Alle Ergebnisse
FUSSBALLSCHULE
29.03.2016

Basis für erfolgreiches Fußballschuljahr gelegt

Bereits zum dritten Mal in Folge hat die achtzehn99 Fußballschule einen zweitägigen Trainerworkshop abgehalten. Dabei erhielten die Teilnehmer umfassende Inhalte aus der Trainingslehre vermittelt – immer ausgerichtet am Ausbildungsleitfaden der TSG.

Mit der Rekordteilnehmerzahl von 40 Trainern war die Fortbildung an den Start gegangen. Vorbereitet und durchgeführt wurde der Workshop vom Leiter der Fußballschule, Sebastian Bacher, vom Kinderzentrumsleiter Dominik Drobisch, vom U12-Coach Paul Tolasz und seinem Co-Trainer Arne Stratmann sowie von U14-Trainer Carsten Kuhn und den KidZ- und KPT-Trainern Linus Sandmann und Sabahudin Mislimi.

Bevor es inhaltlich in die Vollen ging, wurde es zunächst einmal sportlich. Rund eine Stunde jagten die Teilnehmer dem Ball hinterher. Anschließend ging es in die Vorstellungsrunde und die eigentliche Arbeit.

Theoretische Vorbereitung und praktische Umsetzung

Grundlage des Workshops war die theoretische und praktische Vermittlung von Inhalten des frisch erarbeiteten Ausbildungsleitfadens, der auf der TSG-Ausbildungsphilosophie fußt. Das übergeordnete Ziel ist dabei, eine gemeinsame Grundlage für die kommenden Camps und Kurse zu schaffen. „Wichtig ist uns vor allem, dass stets von den Bedürfnissen und Möglichkeiten der trainierenden Kinder ausgegangen wird“, erklärte Bacher. Davon seien dann auch das entsprechende Trainerverhalten sowie altersgemäße Trainingsprinzipien und Trainingsinhalte abzuleiten.

In Gruppen erarbeiteten die Trainer zunächst Einheiten für die Fußballschuljahrgänge Bambini, F-, E- und D-Jugend, die dann am darauffolgenden Tag von den Leitern des Workshops in der Praxis umgesetzt wurden. Dabei lag der Schwerpunkt unter anderem auf der stimmigen Abfolge von Inhalten, dem Steuern von Belastung und Pausen, kindgerechtem Anleiten und Coaching sowie den Unterschieden in der Trainingsarbeit zwischen den Jahrgängen.

Nach der intensiven Arbeit im Trainerteam verbrachten die Teilnehmer einen gemütlichen Abend im Gasthaus „Fairplay“, wo sie auch gemeinsam den Sieg der TSG-Profis gegen den HSV verfolgten.

Bestens gerüstet für das Jahr

Bacher zeigte sich am Ende der zweitägigen Trainerschulung zufrieden: „Der Workshop war dank der professionellen gemeinschaftlichen Vorbereitung, der Erstellung des Ausbildungsleitfadens sowie der intensiven und konstruktiven Arbeit der Trainer an den beiden Tagen ein voller Erfolg.“ Und so soll die Veranstaltung voraussichtlich auch nicht erst in einem Jahr, sondern bereits im Herbst fortgesetzt werden.

Mit den Inhalten und Ergebnissen des Workshops fühlt sich das Team der Fußballschule nun bestens gerüstet für die derzeit laufenden Osterferiencamps in Hoffenheim und Lauffen, das Anfang April beginnende Fördertraining und das komplette Fußballschuljahr, in dem auch neue Angebotsbausteine wie das „Fördertraining on Tour“ beim ASC Neuenheim und das erste Spieltagscamp beim Saisonfinale der Profis gegen Schalke 04 vorgesehen sind.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben