Alle Ergebnisse
FRAUEN
26.02.2016

Neun TSG-Spielerinnen mit Nationalteams unterwegs

Die Bundesliga pausiert Anfang März. Einige TSG-Spielerinnen dürfen trotzdem Spielpraxis sammeln. Martina Moser reist mit der Schweizer Nationalmannschaft zum Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele im Sommer. Nicola Billa, Silvana Chojnowski und Dora Zeller nehmen mit ihren Nationalteams am Zypern-Cup teil. Zudem treten Isabella Hartig und Michaela Specht mit der deutschen U20 beim Nationen-Turnier im spanischen La Manga an.

Insgesamt neun Hoffenheimer Spielerinnen durften sich über Einladungen zu Nationalmannschaften freuen. TSG-Spielführerin Martina Moser kämpft in den Niederlanden mit dem Schweizer Nationalteam um den letzten europäischen Startplatz bei den Olympischen Spielen 2016. Die Schweiz trifft beim Mini-Turnier im Jeder-gegen-Jeden-Modus auf Holland, Norwegen und Schweden.  Eurosport 1 überträgt am 1. Spieltag die Partie Schweiz gegen Niederlande (Mittwoch, 2. März). Am 2. Spieltag ist die Begegnung Schweden gegen Schweiz (Samstag, 5. März) zu sehen. Die TV-Übertragung am letzten Spieltag (Mittwoch, 9. März) wird erst kurzfristig nach Betrachtung der sportlichen Ausgangssituation angesetzt.   

Beim Zypern-Cup, der vom 02. bis 9. März stattfindet, spielen gleich drei TSG-Spielerinnen um den Turniersieg. Angreiferin Nicole Billa trifft mit Österreich in Gruppe A auch auf ihre ungarische Mannschaftskollegin Dora Zeller. Zudem geht es für die beiden gegen Irland und Italien. Die polnische Nationalelf mit TSG-Spielerin Silvana Chojnowski trifft auf Tschechien, Wales und Finnland.

Für Isabella Hartig und Michaela Hartig geht es ebenfalls gegen internationale Konkurrenz. Die beiden reisen mit der U20-Nationalmannschaft vom 29. Februar bis 07. März ins spanische La Manga, wo sie beim U23-Nationen-Turnier auf England, Norwegen und Japan treffen. Michaela Specht war vom 22. bis 24. Februar noch zu einem Lehrgang der U19 des DFB in der Sportschule Duisburg-Wedau. Ein Testspiel gegen Zweitligist MSV Duisburg verloren die U19-Frauen mit 1:2.

Sarai Linder und Janina Leitzig standen im Kader der U17-Juniorinnen, die sich vom 21. bis 24. Februar zu einem Lehrgang in der Sportschule Hennef trafen. Maileen Mößner absolvierte mit der österreichischen U17-Nationalmannschaft zwei Länderspiele gegen Finnland. 

Die Länderspiele im Überblick:

Qualifikationsturnier OS 2016 (Martina Moser / Schweiz):

Schweiz – Holland / Mittwoch, 02. März, 19.30 Uhr       

Schweden – Schweiz / Samstag, 05. März, 19.30 Uhr

Schweiz – Norwegen / Dienstag, 09. März, 19.30 Uhr

Zypern-Cup (Nicole Billa / Österreich, Dora Zeller / Ungarn, Silvana Chojnowski / Polen):

Österreich – Irland / Mittwoch, 02. März, 14.30 Uhr

Ungarn – Italien / Mittwoch, 02. März, 17.30 Uhr

Polen – Tschechien / Mittwoch, 02. März, 17.30 Uhr

ÖsterreichUngarn / Freitag, 04. März, 14.30 Uhr

Polen – Wales / Freitag, 04. März, 14.30 Uhr

Finnland – Polen / Montag, 07. März, 14.30 Uhr

Italien – Österreich / Montag, 07. März, 17.30 Uhr

Irland – Ungarn / Montag, 07. März, 17.30 Uhr

Platzierungsspiele / Mittwoch, 09. März

U23 Nationen-Turnier (Isabella Hartig & Michaela Specht):

England – Deutschland  / Mittwoch, 02. März, 13 Uhr

Norwegen – Deutschland / Freitag, 04. März, 15.30 Uhr

Deutschland – Japan / 06. März, 18 Uhr

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben