Alle Ergebnisse
FRAUEN
03.02.2016

Nationalspielerin Demann verlängert bis 2017

Die TSG kann auch die nächste Saison mit Abwehrchefin Kristin Demann planen. Die 22-jährige Nationalspielerin verlängerte ihren Vertrag bis Sommer 2017.

Demann kam 2013 zunächst auf Leihbasis vom Bundesligisten 1. FFC Turbine Potsdam zur TSG Hoffenheim. Zur Saison 2014/15 wechselte Demann endgültig nach Hoffenheim. In insgesamt 56 Bundesligaspielen für die TSG verpasste sie keine einzige Spielminute. Am 22. Oktober 2015 feierte die Innenverteidigerin ihr Debüt in der A-Nationalmannschaft.

„Wir sind natürlich glücklich und stolz, eine Spielerin wie Tini Demann über die laufende Saison hinaus bei der TSG halten zu können“, freut sich Ralf Zwanziger, Leiter des Hoffenheimer Frauen- und Mädchenförderzentrums. Auch Demann freut sich auf ein weiteres Jahr im TSG-Trikot: „Wir als Team und auch ich persönlich haben uns in den letzten zwei Jahren gut weiterentwickelt. In der Mannschaft steckt viel Potenzial und ich weiß, dass ich hier die Möglichkeit habe, die nächsten Schritte zu machen und so meine Ziele zu erreichen.“

Verträge bis zum Sommer 2018 erhielten die drei Nachwuchs-Spielerinnen Janina Leitzig, Sarai Linder und Jule Bäcker aus dem Zweitligateam der TSG. Die 16-Jährigen rückten im Sommer 2015 aus dem eigenen Nachwuchsbereich in die zweite Frauenmannschaft der TSG und stehen in dieser Saison im Kader der deutschen U17-Nationalmannschaft.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben