Alle Ergebnisse
CAMPUS
17.02.2016

International: Janicki, Kobel und Posch im Einsatz

Für Maßnahmen ihrer jeweiligen Nationalmannschaften wurden die U19-Spieler Gregor Kobel (Bild/Schweiz) und Stefan Posch (Österreich) berufen. Ihr Teamkollege Robert Janicki war bereits im Einsatz: Für die Auswahl Polens bei einem Vier-Nationen-Turnier in La Manga.

Der Schweizer U19-Trainer Claude Ryf hat Kobel zu einem dreitägigen Trainingslager eingeladen, das ab dem kommenden Montag in Bern abgehalten wird. Der Schweizer Verband bereitet sich dort intensiv auf die Eliterunde, das Qualifikationsturnier zur Europameisterschaft, vor. Die EM geht im Juli in Baden-Württemberg über die Bühne. Um sich zu qualifizieren, müssen die Eidgenossen Ende März in Italien die Türkei, Israel und den Gastgeber hinter sich lassen.

Die U19-Nationalmannschaft Österreichs genießt in der Eliterunde Heimrecht und trifft dabei auf Rumänien, die Slowakei und die Tschechische Republik. In der kommenden Woche stehen in Ajdovščina zwei Testspiele gegen Slowenien an, für die Teamchef Rupert Marko auch den Hoffenheimer Stefan Posch nominiert hat.

Robert Janicki hat mit der polnischen Auswahl in La Manga (Spanien) ein Vier-Nationen-Turnier absolviert. Im ersten Spiel gegen Portugal (2:2) wurde der Hoffenheimer Angreifer nach 63 Minuten beim Stand von 2:1 für Polen ausgewechselt. Zwei Tage später kam er im Match gegen Norwegen nach einer knappen Stunde in die Partie, die Polen nach zwischenzeitlicher 2:0-Führung durch ein Tor in letzter Minute mit 3:2 gewann. In der abschließenden Begegnung gegen die Slowakei stand Janicki über die gesamte Spielzeit auf dem Platz, konnte aber die 0:1-Niederlage nicht verhindern.

 

Hier geht es zu den Steckbriefen:

Gregor Kobel

Stefan Posch

Robert Janicki

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben