Alle Ergebnisse
FRAUEN
22.02.2016

2. Liga: Remis kostet Tabellenführung

Gegen den SV Weinberg kam die Zweitligamannschaft der TSG am Sonntagvormittag nicht über ein 1:1 hinaus. In der 32. Minute geriet das Team von Lena Forscht und Siegfried Becker in Rückstand, Johanna Kaiser erzielte in der 50. Minute den Ausgleich. Damit rutschte die TSG II auf den zweiten Tabellenplatz.

Mit dem SV Weinberg reiste am Sonntag der Tabellenneunte der 2. Bundesliga Süd im Ensinger Stadion in St. Leon an. Das Trainerteam erwartete eine schwere Partie, denn oft genug hatte Weinberg bereits bewiesen, dass sie mit Kampf dem Gegner Paroli bieten können. Die TSG begann mit zwei Änderungen in der Startelf. Ricarda Schaber durfte für Michelle Beyrer von Beginn an ran, Judith Steinert ersetzte Annika Eberhardt. Der Gast konzentrierte sich erwartungsgemäß hauptsächlich auf das Verteidigen.

Geduldig versuchte die TSG, Lücken  in der Defensive des SV zu finden. Immer wieder entstanden schöne Angriffe der Hoffenheimerinnen, doch entweder war der letzte Pass vor das Tor zu ungenau oder es wurde auf Abseits entschieden. In der 32. Spielminute kam es, wie es kommen musste. Ein langer Ball wurde im Mittelfeld mit dem Kopf verlängert, die Weinberger Spielführerin Nina Heisel startete in die Sturmspitze und erzielte die Führung für die Gäste.

TSG II mit Geduld

Die junge Mannschaft der TSG ließ die Köpfe nicht hängen und versuchte weiter, die gegnerische Defensivmauer zu durchbrechen. In der 2. Halbzeit sprangen dabei auch zwingendere Chancen heraus. Nach einem Eckball beförderte Verteidigerin Johanna Kaiser den Ball fünf Minuten nach Wiederanpfiff zum 1:1 ins Tor. Doch weitere Treffer wollten der TSG an diesem Tag nicht gelingen und so blieb es am Ende bei einer Punkteteilung. „Das ist natürlich ärgerlich“, haderte Trainerin Lena Forscht. „Wir haben 90 Minuten auf ein Tor gespielt und geduldig auf einen Treffer gewartet. Das war ein schwieriges Spiel, aber ein Fehler wie beim 0:1 darf uns einfach nicht passieren.“

Mit dem Unentschieden rutschte die TSG II auf den zweiten Tabellenplatz ab und hat nun einen Punkt weniger als der erstplatzierte FC Bayern München II auf dem Konto. Am nächsten Sonntag, 28. Februar, treten die Hoffenheimerinnen um 14 Uhr beim FSV Hessen Wetzlar an. 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben