Alle Ergebnisse
CAMPUS
15.12.2015

KPT landet in Oidtweiler ganz vorne

Mit dem Turniersieg hat das U11-Kinderperspektivteam (KPT) der TSG das Benefizturnier in Oidtweiler bei Aachen abgeschlossen. Dank überzeugender Leistungen setzte sich die von Trainer Arne Stratmann betreute Mannschaft gegen namhafte Gegner durch.

Zum dritten Mal war das KPT schon zu Gast beim Benefizturnier der Jugendabteilung von Concordia Oidtweiler. Aufgrund der dreieinhalbstündigen Anfahrt waren die Talente des Jahrgangs 2005 bereits am Samstag angereist und hatten die Nacht in Zweiergruppen bei Gasteltern verbracht.

Am Turniertag waren die Jungs sowie Dafina Redzepi als einziges Mädchen im Team dann auf den Punkt topfit, sodass sie mit Siegen gegen den belgischen Klub AS Eupen sowie gegen den Bundesliganachwuchs von Bayer Leverkusen starteten.

Eine unglückliche Niederlage gab es dann gegen die Jungs von Fortuna Köln. Jeweils unentschieden trennte sich das Hoffenheimer U11-KPT von den SF Hehlrath und dem KRC Genk. Die insgesamt acht Punkte reichten jedoch, um ins Halbfinale einzuziehen.

Auszeichnung für Redzepi

Dort ging es dann gegen Feyenoord Rotterdam. Dank eines starken Auftritts bezwangen die TSG-Talente die Niederländer mit 2:1 und qualifizierten sich somit für das Finale, in dem es gegen Fortuna Köln die Möglichkeit zur Revanche für die einzige Turnierniederlage gab. Dass die gelang, lag vor allem an Fin Lüderwald, der beide Tore zum 2:1-Erfolg erzielte. Redzepi erhielt außerdem die Auszeichnung als beste Spielerin des Turniers.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Auftritt der Kids“, erklärte Stratmann nach den sieben aufregenden Partien. „Die Mannschaft hat sich von Spiel zu Spiel gesteigert und dann im Halbfinale und im Finale ihre besten Leistungen gezeigt.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben