Alle Ergebnisse
FRAUEN
06.12.2015

Klarer TSG-Sieg bei Aufsteiger Bremen

Die TSG-Frauen haben zurück in die Erfolgsspur gefunden. Bei Liga-Neuling Werder Bremen fuhr die Mannschaft von Cheftrainer Jürgen Ehrmann einen 4:0 (2:0)-Erfolg ein. Die Tore in der Hansestadt erzielten Martina Moser, Christine Schneider mit einem Doppelpack und Emily Evels. Mit 15 Zählern liegt Hoffenheim damit auf Platz fünf.

Taktik und Personal:

Zwei Wochen lag das letzte Ligaspiel zurück. Und nach dem Remis in Köln und der Niederlage gegen Wolfsburg wollte die Mannschaft wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Ehrmann wollte es in Bremen deshalb offensiv angehen und ließ das Team mit Dreierkette, einem Vierer-Mittelfeld und einem Trio im Angriff auflaufen.

Vor Keeperin Friederike Abt verteidigten Tamar Dongus, Kristin Demann und Sophie Howard. Das Mittelfeld bildeten Emily Evels, Martina Moser, Theresa Betz und Leonie Pankratz, für die es das erste Spiel nach ihrer Verletzung in der 1. Liga seit März war. In der vordersten Reihe begann die TSG mit Dóra Zeller, Christine Schneider und Anne Fühner.

Die Szene des Spiels:

Das Trikot mit der Nummer 21 feierte in Bremen Premiere. Nicht etwa Bundesligapremiere oder eine Torpremiere. Vielmehr aber das Comeback von Leonie Pankratz. Nach acht Monaten Verletzungspause stand Linksfuß Pankratz wieder im Kader der ersten Mannschaft in der Allianz Frauen-Bundesliga. Ihr Auftritt? So, als wäre sie nie weg gewesen. Pankratz machte auf der linken Seite über 90 Minuten Dampf und hatte einige gute Aktionen. Sie selbst hatte fest an ihr Comeback nach einer Achillessehnen-Verletzung geglaubt. Ihre harte Arbeit der vergangenen acht Monate wurde nun belohnt - mit einem 90-minütigem Einsatz und drei Punkten.

Die Zahl des Spiels: 15

Nach zehn Spieltagen hat die TSG 15 Punkte auf dem Konto. Eine gute Ausbeute, aber Vorsicht. Denn es geht eng zu in der Liga. Bis auf Spitzenreiter Bayern München, der der Konkurrenz mit 28 Zählern schon ein Stück enteilt ist, liegen die Teams auf den Plätzen zwei bis neun dicht beieinander und die TSG mittendrin. Zu Platz zwei (19) sind es nur vier Punkte, aber auch zu Rang neun (10) haben die Hoffenheimerinnen nur fünf Punkte Vorsprung. Es ist also noch viel möglich...

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben