Alle Ergebnisse
CAMPUS
17.11.2015

Hochverdienter Turniersieg für gemischtes KPT

Zwölf Talente des Kinderperspektivteams (KPT) der Jahrgänge 2005 und 2006 haben am Sonntag den U11-Hallencup in Zwiesel gewonnen. Auch kulturell nutzten die KPT-Spieler den Ausflug nach Niederbayern.

Den Kontakt nach Zwiesel hatte Lutz Pfannenstiel hergestellt, der aus der Stadt an der deutsch-tschechischen Grenze stammt und bei der TSG für internationale Beziehungen zuständig ist. Nachdem eine Gruppe aus Zwiesel bereits zu Besuch an der achtzehn99 AKADEMIE war und im Rahmen dessen unter anderem ein Freundschaftsspiel absolviert und ein Bundesliga-Spiel besucht hatte, folgte nun der Gegenbesuch aus dem Kraichgau.

Vor dem Turnier kamen die KPT-Talente noch in den Genuss eines interessanten Rahmenprogramms. So schauten sie sich einen Erdstall an und durften in der Rotwaldglashütte eigene Glaskugeln blasen. Am Sonntag stand dann aber der Hallencup und somit der Fußball im Fokus. Mit sechs Siegen und einem Unentschieden sicherten sich die Hoffenheimer Talente der Jahrgänge 2005 und 2006 hochverdient den Turniersieg. Im Finale gab es einen 2:0-Erfolg gegen den 1.FC Passau.

Die beiden Trainer Sako Mislimi und Linus Sandmann zeigten sich entsprechend zufrieden mit dem Verlauf des Wochenendes: „Es war ein schönes Event. Die Jungs hatten eine coole Zeit zusammen, und wir sind als Team enger zusammengewachsen“, sagten die beiden Coaches, die sich über den guten Einstieg in die Hallensaison freuten.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben