Alle Ergebnisse
CAMPUS
22.10.2015

U17-WM: Deutschland demontiert Argentinien

Dank eines überzeugenden 4:0 (3:0)-Erfolgs gegen Argentinien ist die deutsche U17-Nationalmannschaft bei der WM in Chile frühzeitig ins Achtelfinale gestürmt. Der Hoffenheimer Meris Skenderović kam leider nicht zum Einsatz.

Mit sechs Punkten aus zwei Partien ist der Mannschaft von Bundestrainer Christian Wück der Einzug in die Runde der letzten 16 nicht mehr zu nehmen. Schlechtestenfalls kann das deutsche Team bei einer Niederlage im abschließenden Gruppenspiel gegen Mexiko nur noch Zweiter werden. Für das Achtelfinale qualifizieren sich alle Gruppenersten und -zweiten sowie die vier besten Dritten.

Die DFB-Auswahl ließ vor 8.469 Zuschauern im Stadion Nelson Oyarzun von Chillán nie einen Zweifel am zweiten Dreier aufkommen. Die Treffer erzielten Vitaly Janelt (RB Leipzig, 5.), Johannes Eggestein (Werder Bremen, 32.), Felix Passlack (Borussia Dortmund, 45.+2/Foulelfmeter) und Niklas Schmidt (Werder Bremen, 67.).

Am dritten und letzten Spieltag der Gruppe C trifft Deutschland am Samstag um Mitternacht in Talca auf Mexiko (live auf Eurosport). Bei einem Sieg oder einem Unentschieden würde die DFB-Elf Platz eins behaupten und bekäme es erneut in Chillán mit einem Gruppendritten zu tun. Sollte sie gegen Mexiko verlieren, würde sie als Gruppenzweiter in Concepción auf den Zweiten der Gruppe A (derzeit Kroatien, aber auch Chile oder USA möglich) treffen.

Das Foto zeigt neben Meris Skenderović (mittlere Reihe, Vierter von rechts) auch den Hoffenheimer Dennis Geiger (in zivil, Zweiter von links), der sich in der Vorbereitung verletzt hat, aber während der Gruppenphase seine Kollegen vor Ort unterstützt.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben