Alle Ergebnisse
JUNIORINNEN
29.10.2015

U17: Gegen Wetzlar soll der siebte Streich gelingen

Nach sechs siegreichen Partien bestreitet die U17 ihre nächste Bundesliga-Partie am Samstag daheim gegen den FSV Hessen Wetzlar. Spielbeginn ist um 14 Uhr im Ensinger-Stadion in St. Leon. Wetzlar steht mit erst einem Punkt aus sechs Partien auf dem vorletzten Tabellenplatz. Auf dem Papier ist die TSG zwar dementsprechend Favorit, auf die leichte Schulter wird die Mannschaft den Gegner jedoch nicht nehmen.

Wetzlar holte den ersten Punkt am vergangenen Wochenende gegen Frankfurt (2:2). „Wer gegen Frankfurt unentschieden spielt, muss Qualität haben“, stellte Trainer Paul Weis fest. Die vergangenen Begegnungen haben zudem gezeigt, dass die TSG-Talente gegen jeden Gegner mit dem absoluten Willen zu Werke gehen müssen, um ihre Spiele zu gewinnen.

Darüber hinaus gibt es einige Ausfälle zu beklagen. Definitiv fehlen weiterhin Jessica Ströbel (Aufbautraining nach Schlüsselbeinbruch) und Celine Hauk (Kreuzbandriss), außerdem ist Nadine Hilkert für die nächsten beiden Spiele schulisch verhindert. Angeschlagen und damit fraglich sind Mayla ter Veer, Luisa Weber und Svenja Lüger. Inwiefern diese drei einsatzbereit sind und welche Unterstützung die Mannschaft von der zweiten Frauenmannschaft bzw. der U15 bekommt, wird sich zeigen.

Co-Trainer Andy Zehnbauer fordert dennoch den nächsten Sieg: „Wir haben die Möglichkeit, unseren Sieg von letzter Woche gegen Bayern München zu vergolden und unsere Serie weiter auszubauen. Dies wird jedoch nur gelingen, wenn wir mit voller Konzentration zur Sache gehen. Wetzlar wird mit Sicherheit mit aller Macht versuchen, Punkte zu entführen. Ich gehe davon aus, dass das erneut eine knappe Begegnung wird, die durch den größeren Willen entschieden wird.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben