Alle Ergebnisse
U23
30.10.2015

Ohne Sechs nach Pirmasens

Mit zwei Siegen in Serie und entsprechend breiter Brust fährt die U23 am Samstag zum Regionalliga-Spiel nach Pirmasens. Allerdings: Der FKP strotzt nach dem 1:1 am vergangenen Sonntag beim Spitzenreiter SV Waldhof sowie vier Heimsiegen hintereinander derzeit auch vor Selbstvertrauen.

Klammheimlich haben sich die Westpfälzer auf Platz elf hochgeschoben und liegen der U23 dicht im Nacken, nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses stehen sie derzeit einen Rang schlechter. Nach eher bescheidenem Saisonstart und fünf Niederlagen aus sechs Partien hat sich das Team von Trainer Peter Tretter längst gefangen und auch dank der sieben Saisontreffer des einstigen Bundesliga-Stürmers Benjamin Auer den Kontakt zum Tabellen-Mittelfeld hergestellt.

„Auer ist natürlich ein sehr erfahrener Spieler“, weiß U23-Coach Marco Wildersinn, der den FKP als kantige und unbequeme Truppe bezeichnet. „Sie sind bei Standards sehr gefährlich, spielen schnelle Gegenstöße und können eklig sein. Nichtsdestotrotz fahren wir nach Pirmasens um etwas zu holen.“ Sollte tatsächlich der dritte Sieg in Folge gelingen, wäre der Anschluss ans obere Tabellendrittel hergestellt.

Personell muss Wildersinn nach dem 2:1 gegen Worms erneut umbauen. Russell Canouse fehlt sowohl verletzt als auch gelbgesperrt, Bahadır Özkan muss noch eine Sperre aus einem Freundschaftsspiel absitzen, hinzu fallen neben dem Langzeitverletzten Pelle Jensen auch Kingsley Schindler, Alexander Rossipal und Benjamin Trümner mit Blessuren aus. Aus dem Profi-Kader rücken Benedikt Gimber und Nicolai Rapp ins Team. Pirmasens muss wegen der fünften Gelben Karte auf Abwehrspieler Marco Steil verzichten.

FK Pirmasens – TSG 1899 Hoffenheim II
Samstag, 14 Uhr, Sportpark Husterhöhe

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben