Alle Ergebnisse
ALLGEMEIN
21.08.2015

Indische Fußball-Träume gedeihen in Hoffenheim

Am Donnerstagabend war es soweit - 15 indische Kinder im Alter zwischen 14 und 15 Jahren landeten am Flughafen Frankfurt, um in Deutschland - genauer gesagt in Hoffenheim - ihren Fußball-Traum voranzutreiben.

Die Spieler wurden von zwei Trainern und drei Lehrern nach Deutschland belgeitet. Sie werden für ein Jahr in einem Sinsheimer Hotel wohnen und auf den Plätzen der TSG trainieren. Dies ist die zweite Phase eines Projekts, dass die TSG und der indische Konzern Unilazer Ventures im vergangenen November angestoßen haben. Gemeinsam wollen beide Parteien den Fußball auf dem Subkontinent weiterbringen.

Dabei werden ein mittel- sowie ein langfristiges Ziel verfolgt. Die U17-Weltmeisterschaft findet 2017 in Indien statt. Bis dahin will der Gastgeber ein schlagkräftiges Team stellen. Zudem soll die indische Nationalmannschaft bei der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2022 ein Wörtchen mitsprechen können.

Langer Sichtungsprozess

Der Reise nach Deutschland war eine ausgedehnte Talent-Sichtung in Indien vorausgegangen. An 1000 indischen Schulen wurden in den vergangenen Monaten mit Unterstützung der TSG knapp eine halbe Million Jugendliche gescoutet. Die besten sind seit Donnerstagabend in Deutschland. Der Startschuss zu einer langen, außergewöhnlichen Reise, die gleich mit einem Highlight begann. So wurden die Nachwuchskicker von Lutz Pfannenstiel, bei der TSG für die internationalen Beziehungen zuständig, empfangen und mit einem offiziellen Hoffenheim-Bus nach Sinsheim gebracht.

Auf den Plätzen des Förderzentrums in Zuzenhausen und des FC Zuzenhausen beginnen in der kommenden Woche die Trainingseinheiten. Auch ein Besuch beim Heimspiel der TSG gegen Werder Bremen am 4. Spieltag ist schon geplant.

Auf achtzehn99.de und über die Social-Media-Kanäle halten wir Sie immer wieder über diese spannende Zusammenarbeit auf dem Laufenden.

Zur Website von U Dream Football

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben