Alle Ergebnisse
U23
23.08.2015

Heimniederlage gegen Eintracht Trier

Das war einfach zu wenig. Mit 0:1 (0:1) unterlag die U23 der TSG in ihrem zweiten Heimspiel Eintracht Trier. Das Tor des Tages gelang Dennis Gerlinger.

Personal und Taktik

Zwei Änderungen nahm TSG-Trainer Marco Wildersinn im Vergleich zur vergangenen Partie beim FC Homburg vor. Im Tor löste Alexander Stolz Ricco Cymer ab. Aus dem Profikader stieß außerdem Philipp Ochs zum Regionalligateam und begann im offensiven Mittelfeld. Dafür musste Barış Atik auf die Bank weichen. Die Abwehrkette setzte sich aus den gleichen vier Akteuren wie in Homburg zusammen. Leon Fesser und Nicolai Rapp verteidigten innen, Kingsley Schindler rechts und Benedikt Gimber links. Als Sechser lief wie gewohnt Russell Canouse auf. Davor sollten Nadiem Amiri und Ochs das Offensivspiel aus dem Mittelfeld ankurbeln. Die offensive Dreierreihe bildeten erneut Benjamin Trümner, Felix Lohkemper und Joshua Mees.

Die Szene des Spiels

Einer der schönsten Spielzüge der TSG versandete Mitte der zweiten Halbzeit im Nichts. Amiri hatte vier Gegenspieler stehengelassen und Mees bedient, der wiederum Ochs im Zentrum sah. Der Ball lief, es war Dynamik im Spiel - aber am Sechzehner war dann Schluss. Symptomatisch für das Spiel der TSG an diesem Nachmittag.

Die Zahl des Spiels

43 - Die Spielminute, in der das Tor des Tages fiel. Auch wenn die Entstehung des Treffers etwas unglücklich war, kein unverdienter Treffer - angesichts der guten Trierer Chancen zuvor.

Das Stenogramm

TSG 1899 Hoffenheim II - SV Eintracht Trier

Hoffenheim: Stolz - Schindler (71. Dehm), Fesser, Rapp, Gimber (57. Rieble) - Canouse, Amiri, Ochs - Trümner, Lohkemper (57. Atik), Mees.

Trier: Keilmann - Karpuz, Dingels, Fiedler, Müller - Spang, Telch, Garnier (80. Varnhagen), Anton (70. Hammel) - Lienhard, Gerlinger (74. Koep).

Tore: 0:1 Gerlinger (43.). Schiedsrichter: Justus Zorn (Freiburg). Zuschauer: 243. Karten: Gelb für Canouse, Dehm / Dingels, Telch, Varnhagen.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben