Alle Ergebnisse
PROFIS
22.07.2015

Oliver Baumann: "Bin nicht der Typ für Power Naps" - #tsginnorge

Oliver Baumann - die Nummer 1. Der Rückhalt. Unumstritten. Ehrgeizig. Selbstbewusst. Mit achtzehn99.de spricht der Keeper im Trainingslager über ... so einiges!

Oliver Baumann über Vorträge an der Taktiktafel ...

Das mache ich nicht so oft. Heute ging es um Kleinigkeiten. In der Trainingseinheit waren die Viererkette und ihr Verhalten das Schwerpunktthema. Als Torhüter habe ich darauf eine spezielle Sicht, einen anderen Blickwinkel. Sowohl im Test gegen Lilleström als auch in der Einheit sind mir einige Dinge aufgefallen, die habe ich angesprochen. Es gibt Abläufe und Verhaltensweisen, die wir optimieren können. Ich glaube, dass es wirklich wichtig ist, über Details zu sprechen. Nur so können wir uns verbessern.

Oliver Baumann über den Lilleström-Test ...

Es gibt eine Haupterkenntnis: Wenn wir aggressiv ins Pressing gehen, dann nur mit 100 Prozent und als Mannschaft. Einzelne bringen nichts. Wenn wir das nicht mit aller Konsequenz betreiben, funktioniert es nicht. Zudem haben wir nicht so schnell nach vorne gespielt, wie wir uns das vorgenommen hatten. Deshalb sind nicht genug Chancen entstanden.

Oliver Baumann über Trainingsmethoden ...

Die Augenklappe wurde ja schon mehrfach thematisiert. Das setzt neue Reize und bringt Abwechslung in unseren Trainingsalltag - deshalb mache ich das gerne. Mit der Klappe hat man eine völlig andere Wahrnehmung; das räumliche Sehen fehlt. Ich muss mich also viel mehr auf meine Abläufe, auf Automatismen verlassen. Das ist wichtig.

Oliver Baumann über Jonathan Schmid ...

Ich kenne ihn ja schon ein bisschen länger. Wir haben in Freiburg in der A-Jugend und bei den Profis zusammengespielt und wir verstehen uns gut. Er ist ein super Typ, der fußballerisch und persönlich sehr gut in unsere Mannschaft passt. Es ist schön, dass wir wieder in einem Team spielen. Darüber haben wir früher schon mal gesprochen - dass es nicht schlecht wäre, mal in einem anderen Verein als dem SCF zusammen auf dem Platz zu sein. Mit einem Jahr Verzögerung hat das jetzt geklappt (lacht).

Oliver Baumann über Integration ...

Unsere Neuzugänge passen gut. Markus Gisdol und Alexander Rosen machen sich ja ein genaues Bild von den Spielern und schauen, dass es auch neben dem Platz und vor allem in der Kabine passt. Sie haben ein feines Gespür dafür. Der eine oder andere spricht noch nicht so gut Deutsch, aber wir verständigen uns mit Händen und Füßen. Das klappt schon. Ich habe ein gutes Gefühl, was die Neuzugänge angeht.

Oliver Baumann über Norwegen ...

Ich bin zum ersten Mal hier. Die Natur ist sehr schön, aber das ist zweitrangig. Die Trainingsplätze sind sehr gut, das Hotel passt - für unser Trainingslager ist das perfekt. Ich würde gerne mal Angeln gehen - vielleicht bleibt ja irgendwann ein bisschen Zeit dafür. Die Temperaturen sind auch für den Sport ideal und wenn dann noch die Sonne scheint, ist das ein Traum.

Oliver Baumann über Entspannung ...

Power Naps sind ja angesagt, aber da bin ich nicht der Typ dafür, weil ich meist lange zum Einschlafen brauche. Mir hilft Ruhe, alleine sein, Musik hören, ein bisschen PlayStation spielen, über Dinge nachdenken, die nichts mit Fußball zu tun haben. So gewinne ich gut und schnell Abstand und kann die Akkus wieder aufladen.

Oliver Baumann über Potenzial ...

Wir haben eine gute Mannschaft, hatten in den Trainingseinheiten gute Ansätze, aber wir müssen noch viel arbeiten. Markus Gisdol gibt uns einen klaren Plan an die Hand. Wenn wir diesen konsequent umsetzen, wird das eine gute Saison. Aber zunächst stehen viele Einheiten und Testspiele an. Wir arbeiten im Detail, machen in Kleingruppen Video-Schulung und vieles mehr. Mit anderen Worten - Potenzial ist da, aber wir müssen es ausschöpfen.

Zum Spielerprofil von Oliver Baumann

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben