Alle Ergebnisse
JUNIORINNEN
24.04.2015

U17-Juniorinnen verbringen Tag mit den "Waldpiraten"

Wie auch im letzten Jahr, trafen sich die Waldpiraten mit einer der Juniorinnenmannschaften der TSG 1899 Hoffenheim. Die Waldpiraten bieten u. a. Feriencamps für krebskranke Kinder im Alter von 9 bis 15 Jahren sowie deren Geschwister an. Diesmal verbrachten die U17-Juniorinnen der TSG im Mädchen- und Frauenförderzentrum St. Leon-Rot, gemeinsam mit den Waldpiraten, einen abwechslungsreichen und sportlichen Tag.

Am Dienstagmorgen startete nach einer kurzen Kennenlern-Runde das Vormittags-Programm. Angeboten wurden mehrere Sportarten, auf die sich die Jugendlichen aufteilen konnten.Eine Fußballtrainingseinheit, durchgeführt und ausgearbeitet durch die U17-Juniorinnen der TSG, war für die vielen Fußballbegeisterten genau das Richtige. Nach einem kurzen Aufwärmprogramm ging es mit einem Kopfball- und Torschusstraining weiter, danach wurden die „Übersteiger“ ausgepackt und verschiedene Finten wurden vorgestellt und geübt. Zum Schluss folgte noch ein großes Abschlussspiel, um das Training abzurunden.

Wer allerdings lieber die Hände statt die Füße benutzen wollte, der konnte sich zum Tennistraining begeben. Angeleitet vom Tennisclub St. Leon, wurden schnell und spielerisch die Techniken einstudiert. Vorhand, Rückhand und vieles mehr wurde ausprobiert und der ein oder andere zeigte sein verborgenes Talent.

Noch eine weitere Sportart mit Schläger stand zur Auswahl – eine Gruppe machte sich auf zum Golf Club St. Leon-Rot. Unter der Leitung von Matthias Enke bekam man in der Aufwärmphase ein erstes Ballgefühl. Es gab viele kleine Spielchen zum Umgang mit Schläger und Ball, bevor es dann auf den Abschlagsplatz ging und auch die verschiedenen Schlägertypen erklärt und ausprobiert wurden.

Danach war erst einmal eine kleine Stärkung notwendig – alle bedienten sich am Grill und an den zahlreichen Salaten im Förderzentrum und aßen in gemütlicher Runde. Nach einem Eis zum Nachtisch ging es dann in die Nachmittagsrunde. Nun konnten die Gruppen gewechselt werden, sodass die Auswahl weiterhin aus Fußball und Golf, sowie nun auch Boule, bestand.

Die Boule-Abteilung des Tennisclub St. Leon gab einen Einblick in ihren Sport und nachdem ein Gefühl für die schwere Kugel entwickelt wurde und das Zielen geübt war, gab es zum Abschluss ein kleines Turnier und die „Schweinchen“ flogen über die Plätze.

Am späten Nachmittag kamen dann alle wieder zusammen und es war ihnen anzusehen, wie abwechslungsreich und interessant der Tag gestaltet war, sodass die Waldpiraten mit einem Lächeln und dem Wunsch nach baldigem Wiedersehen die Heimreise antraten. Ein ganz besonderer Dank gilt den umliegenden Vereinen des Golf Club St. Leon-Rot sowie dem TC St. Leon mit den Abteilungen Tennis und Boule für den interessanten Einblick und die klasse Unterstützung.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben