Alle Ergebnisse
AKADEMIE
23.04.2015

U13 gewinnt 21:0 /U19 am Samstag in Mannheim

Neben der U19 waren am Mittwochabend auch drei weitere Akademie-Teams im Einsatz. Die U15 verpasste dabei den Sprung auf Platz zwei, die U13 landete hingegen einen 21:0-Kantersieg. Die Spielberichte und die Vorschau aufs Wochenende im Überblick.

Die U19 startet nach dem sichergestellten Gewinn der Meisterschaft in der Bundesliga Süd/Südwest am Samstag in Mannheim ihre „Ehrenrunde“. In den verbleibenden drei Saisonspielen vor dem Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft wird das Team von Trainer Julian Nagelsmann alles daran setzen, die noch erreichbaren Rekorde zu knacken.

Die Ergebnisse vom Mittwoch und die Paarungen des Wochenendes in der Übersicht:

U19 | A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

TSG 1899 Hoffenheim – 1.FC Nürnberg 3:1 (2:0) Bericht

SV Waldhof Mannheim – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 11 Uhr, Seppl-Herberger-Sportanlage

U15 | C-Junioren Regionalliga Süd

TSG 1899 Hoffenheim – Eintracht Frankfurt 1:5 (1:2)

Die beeindruckende Serie ist gerissen: Fünf Mal in Folge hatte das Team von Trainer Wolfgang Heller zuletzt das Feld als Sieger verlassen, doch am Mittwochabend endete dieser Lauf ausgerechnet im Spitzenspiel Dritter gegen Zweiter. Die Hessen gingen sehr früh in Führung, die Andreas Müller nach toller Einzelleistung Sefa Buluts per Direktabnahme ausglich. Ein individueller Fehler im Mittelfeld lud zur 2:1-Pausenführung ein, die Eintracht nahm dankend an. Die Hoffenheimer fanden nach dem Wechsel wieder gut in die Partie und erarbeiteten sich gute Möglichkeiten, doch ein weiterer Ballverlust im Mittelfeld leitete einen Konter, das 1:3 und die Niederlage ein, die durch einen Doppelschlag in der Schlussphase eine deutliche Form annahm. „Ein verdienter Sieg der Frankfurter, allerdings etwas zu hoch“, so das Urteil des U15-Trainerteams, das trotz des Ergebnisses gute Ansätze erkannt hatte. Nun haben die Jungs vier Tage frei, um sich anschließend auf das Derby am übernächsten Wochenende gegen den SV Waldhof vorzubereiten.

Hoffenheim: Philipp – Strein, Russo, Kolcak, Satılmış (36. Härtel), Müller (36. Ludwig), Cramer (54. Hofmann), Lengle, Schwarz, Klostermann, Bulut (56. Elmkies).

Frankfurt: Gärtner – P. Kabuya, Neves Oliveira (51. Caic), Gerhard, Burger, Safaridis, J. Kabuya, Cetin (66. Veleanu), Weinhardt (60. Durna), Pena-Zauner, Mahmudov (63. Koc).

Tore: 0:1 Weinhardt (2.), 1:1 Müller (19.), 1:2 Mahmudov (28.), 1:3 Weinhardt (52.), 1:4 Durna (67.), 1:5 Koc (68.).

U14 | C-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

TSG 1899 Hoffenheim II – VfB Stuttgart II, Samstag, 12 Uhr, Förderzentrum Zuzenhausen

U13 | C-Junioren Landesliga Rhein-Neckar

TSG 1899 Hoffenheim III – SV Rohrbach/Sinsheim 21:0 (10:0)

Zweistellig schon vor der Pause – ein detaillierter Spielbericht zum Kantersieg gegen das Schlusslicht erübrigt sich. Erwähnenswert ist, dass sich zehn verschiedene Torschützen in die Liste eintrugen und Alex Weippert seine fünf Treffer im ersten Abschnitt erzielte.

Es trafen: Weippert (5), Kronmüller (3), Janke, K. Krüger, Wemhoener, Seitz, K. Özkaya (je 2), Stephan, M. Krüger, John (je 1).

SG HD-Kirchheim – TSG 1899 Hoffenheim III, Samstag, 14:30 Uhr, Sportzentrum Süd

U12 | D-Junioren Kreisklasse Sinsheim Staffel 1

VfB Eppingen – TSG 1899 Hoffenheim 0:3 (0:2)

Durch den ungefährdeten Sieg im Spitzenspiel hat die U12 ihre Tabellenführung gefestigt. Melkamu Frauendorf brachte seine Farben schon in der ersten Spielminute auf die Siegerstraße, in der Folge bespielten die Schützlinge von Trainer Carsten Kuhn den VfB sehr gut, ließen aber die eine oder andere Torchance liegen. Luca Baltzer erhöhte noch vor der Pause auf 2:0, für den Endstand sorgte Nick Breitenbücher.

Es spielten: Hilke – Loßner, Baltzer, Catović, Nemela, Frauendorf, Mehaj, Breitenbücher, Lässig, Manegold, Klose, Ðurić, Gutzeit.

SG Ittlingen – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 14 Uhr, Sägmühlstraße

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben