Alle Ergebnisse
FRAUEN
28.04.2015

TSG verpflichtet Torhüterin Friederike Abt

Die TSG hat Torhüterin Friederike Abt vom Bundesliga-Absteiger Herforder SV verpflichtet. Die 20-Jährige spielte zehn Jahre in Herford und erlebte dabei die beiden Auf- und Abstiege der Ostwestfalen mit. Dabei bestritt sie 25 Erstligaspiele. Zwei Mal wurde sie durch Kreuzbandrisse zurückgeworfen. 2011 wurde die 1,78 Meter große Torhüterin U19-Europameisterin.

„Ich freue mich über die Chance, weiter in der Allianz-Frauen Bundesliga spielen zu können und auf die Herausforderungen und Perspektiven in und mit dem jungen Team der TSG“,  so Friederike Abt über ihren Wechsel ins Nordbadische, wo sie an der Universität Heidelberg auch ihr Studium fortführen möchte.

„Wir sind glücklich, mit Friederike Abt eine noch junge, aber schon erstligaerfahrene Torhüterin verpflichten zu können, die, auch was ihre berufliche Ausbildung anbelangt, sehr gut in unser ganzheitliches Konzept passt“, kommentierte Ralf Zwanziger.

Abt ist nach Rückkehrerin Sophie Howard und den beiden Bayern-Spielerinnen Isabella Hartig und Michaela Specht der vierte externe Neuzugang. Zudem rücken Emily Evels und Judith Steinert von der 2. Mannschaft in den Kader des Allianz Frauen-Bundesligateams auf.

Zwei langjährige TSG-Spielerinnen verlassen den Verein. Sabine Stoller hat ihren Vertrag bereits auf eigenen Wunsch aufgelöst und auch Kristina Kober wird der TSG den Rücken kehren. Beide haben sich dazu entschlossen, neue Wege zu gehen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben