Alle Ergebnisse
CAMPUS
08.03.2015

U17 meistert schwere Auswärtshürde

Mit einem starken Auftritt und einem 4:2 (1:0)-Erfolg setzt sich die U17 von Trainer Jens Rasiejewski beim 1.FC Kaiserslautern durch und bleibt damit in der B-Junioren-Bundesliga Spitzenreiter VfB Stuttgart auf den Fersen.

Eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Unentschieden gegen die SpVgg Greuther Fürth eine Woche zuvor sah Rasiejewski bei seiner U17. Zu Beginn der Partie im Sportpark Fröhnerhof tat sich die TSG jedoch schwer und kam kaum zu Chancen. Nach und nach konnte sie der Partie dann aber ihren Stempel aufdrücken und war den Pfälzern überlegen. Vor allem das schnelle Umschaltspiel klappte viel besser als gegen Fürth. Die Folge: Nach Toren von Robin Hack (34.), Meris Skenderović (44.) und Justin Karlein (53.) zog sie auf 3:0 davon.

Dass der FCK noch mal auf 2:3 herankam, lag vor allem an den Stellungsfehlern der Hoffenheimer Hintermannschaft. „Wir haben aber nie die Kontrolle über das Spiel verloren“, sagte Rasiejewski. In der Nachspielzeit machte David Kazaryan mit seinem Treffer zum 4:2 dann alles klar für die TSG, die zeigte, warum sie die beste Auswärtsmannschaft der Liga ist. Rasiejweski hatte letztlich an dem Auftritt seiner Elf auch kaum etwas auszusetzen: „Ich bin absolut zufrieden. Die Mannschaft hat das gut gemacht und eine schwere Auswärtsaufgabe gemeistert. Hier haben noch nicht viele Mannschaften gewonnen.“

Da Spitzenreiter Stuttgart das Topspiel gegen den Tabellendritten Bayern München ebenfalls mit 4:2 gewann, sind die TSG-Junioren weiterhin Tabellenzweiter mit zwei Punkten Rückstand auf den VfB.

1.FC Kaiserslautern – TSG 1899 Hoffenheim 2:4 (0:1)

Kaiserslautern: Veser – Amos, Lang, Birster, Maroudis, Tsimba-Eggers, Ujupaj (55. Tomic), Laag, Mustafa, Jahn, Össwein (50. Held).

Hoffenheim: Jankowski – Pander (77. Kouadio), Belkahia, Amade, Politakis (64. Galstyan), Geiger, Tomas, Bender, Skenderović (78. Kazaryan), Hack, Karlein (70. Giordano).

Tore: 0:1 Hack (34.), 0:2 Skenderović (44.), 0:3 Karlein (53.), 1:3 Tomic (59.), 2:3 Mustafa (79.), 2:4 Karayan (80. + 3). Zuschauer: 150. Schiedsrichter: Peter Dotzel (Heidenfeld). Karten: Gelb für Birster / Geiger, Hack.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben