Alle Ergebnisse
CAMPUS
02.02.2015

U19 beim Biathlon und in Köln treffsicher /
U23 remis

Die U19 hat ihre starke Form bestätigt und mit einem 6:1 (5:0) beim 1.FC Köln, dem Tabellenführer der Bundesliga West, die Generalprobe für den Restrückrundenauftakt beim Karlsruher SC am kommenden Samstag bestanden. Die U23 trennte sich in einem Freundschaftsspiel von der SpVgg Greuther Fürth II mit 0:0.

Unter der Woche hatte sich der gesamte U19-Kader mit einem Teamevent auf die Schlussphase der Vorbereitung eingeschworen. Beim Schützenverein in Mauer stand ein „Biathlon-Wettbewerb“, der aus Schießen und Laufen bestand, auf dem Programm. Organisator Peter Knöringer, aktueller Schützenkönig des SV Mauer, nahm die Hoffenheimer in Empfang und führte sie in die Schießstandregeln ein. Aus 50 Metern Entfernung ging es anschließend mit richtigen Biathlongewehren ans Einschießen.

In Vierer-Gruppen waren zunächst fünf Schuss auf Luftballons abzugeben, danach ging es auf die 2,7 Kilometer lange Laufstrecke, die sich pro Fehlschuss um 350 Meter verlängerte – und das Ganze zwei Mal. Bevor die A-Junioren über die verdiente „Schützenmahlzeit“ – Schnitzel mit Pommes – herfallen konnten, wurden noch die Gesamtbesten gekürt: Platz eins belegte Verteidiger Lukas Hoffman, gefolgt von Johannes Bühler und Matthias Stüber. „Eine überragende Veranstaltung mit netten Leuten“, urteilte das U19-Trainerteam. „Wir werden das mit Sicherheit wiederholen.“

Am Wochenende absolvierte die Elf von Trainer Julian Nagelsmann schließlich ihren letzten Test, bevor es Samstag in der Bundesliga Süd/Südwest wieder um Punkte geht. Auf dem neuen Kunstrasenplatz im RheinEnergie Sportpark brannten die Hoffenheimer ein wahres Feuerwerk ab und lagen bereits zur Pause 5:0 in Führung. Die Tore zum überzeugenden 6:1-Erfolg steuerten Philipp Ochs, Joshua Mees (je 2), Benedikt Gimber (Bild) und Nicolas Sessa (Strafstoß) bei.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben