Alle Ergebnisse
FRAUEN
24.02.2015

Ein Punkt in Montabaur

Zum Rückrundenstart der 2. Bundesliga kam die TSG nicht über ein 0:0 beim Tabellenletzten 1. FFC Montabaur hinaus. „Vom Spielverlauf hätten wir gewinnen müssen“, sagte Trainer Siegfried Becker.

Montabaur überließ der TSG von Beginn an das Spiel. Damit taten sich die Gäste schwer. Die optische Überlegenheit führte zu nur wenigen Torchancen. Pech hatte Selina Häfele, die mit einem Fernschuss die Latte traf. Was sonst aufs Tor kam, wurde von Montabaurs Torhüterin Sabrina Linz geklärt.

In der zweiten Halbzeit gelang es der TSG immer mehr, im Mittelfeld eine Überzahl zu schaffen. 100%ige Torchancen sprangen aber nicht heraus. Je länger das Spiel dauerte, umso überhasteter wurden die Aktionen. Häufig wurde der letzte Ball nicht präzise genug gespielt. In der 80. Minute hatten die Gäste Glück, dass Keeperin Carina Schanz rettete, als eine Spielerin von Montabaur nach einem Eckball völlig frei vor ihr stand. „Vielleicht hätten wir mehr über die Flügel kommen müssen“, suchte Siegfried Becker nach Gründen für das 0:0. Zufrieden war er damit, dass seine Mannschaft nicht viel zugelassen hatte.

TSG: Schanz – Mackert, Kaiser, Rippberger, Rall – Häfele, Harsch, Köllner, Schaber – Beuschlein, Eberhardt.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben