Alle Ergebnisse
CAMPUS
05.11.2014

Pflichtspiel-Pause genutzt: U13 gewinnt Hallenturnier

Die U13 hatte am vergangenen Wochenende kein Ligaspiel vor der Brust. Aktiv wurden die Kicker von Trainer Michael Kunzmann dennoch – bei zwei Hallenturnieren in Horb und Feudenheim. Dabei reichte es zu einem vierten und einem ersten Platz.

Beim hochkarätig besetzten Anton-Straub-Turnier in Horb landete die U13 auf dem vierten Platz. In der Gruppenphase setzten sich die Kraichgauer gegen die SGM Horb mit 6:0 durch. Auch gegen den SV Vaihingen behielten die Hoffenheimer die Oberhand (1:0), gegen den SSV Reutlingen setzte es eine 3:4-Niederlage.

Es ging weiter für die TSG – und zwar in der sogenannten Champions League, mit Spielen gegen den FSV Waiblingen (1:0) und die Stuttgarter Kickers (0:2). Dadurch zog die TSG ins Spiel um Platz drei ein, musste sich dort aber dem FC Augsburg mit 1:2 geschlagen geben.

Der TSG-Kader in Horb: Justin Haun – Benjamin Sejdinović(1), Dennis Jahnecke (1), Marlo Kölblin (7), Sean Seitz, Fynn Geigle, Alex Weippert (3), Yasin Kücükzeybek.

In Feudenheim brachte die U13 die Gruppenphase souverän hinter sich – mit Siegen gegen die TSG Mainz-Kastel (6:0), den FK Pirmasens (3:1), den FSV Frankfurt (4:1) und den SV Waldhof Mannheim (3:1) sowie einem 2:2 gegen den Würzburger FV.

Auch im Halbfinale bekamen die Kraichgauer beim 5:0 gegen den SGV Freiberg keine Probleme. Im Endspiel kam es dann wieder zum Duell mit den Würzburgern – und diesmal setzten sich die Hoffenheimer mit 4:2 durch.

Der TSG-Kader in Feudenheim: Ian Werner, Maxi Krüger (1), Thies Stephan (1), Mert Özkaya (3), Kevin Krüger (5), Leo Wemhöner (5), Kaan Özkaya (8), Topas Kronmüller (4).

TSG-Trainer Michael Kunzmann fasste zusammen: „Die Abwechslung zum Liga-Alltag ist erfolgreich gelungen. Der Turniersieg in Feudenheim war verdient, weil wir ihn souverän herausgespielt haben. Das lässt auf weitere gute Ergebnisse in den kommenden Wochen hoffen.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben