Alle Ergebnisse
JUNIORINNEN
12.09.2014

U17-Oberliga: TSG startet mit einer
englischen Woche

Zurück auf Null. Für die U16-Juniorinnen beginnt am Samstag wieder der Alltag in der EnBW-Oberliga Baden-Württemberg. Am ersten Spieltag ist die TSG am 13. September um 16 Uhr beim FV Löchgau zu Gast. Es geht wieder bei Null los - für die U16 jedoch nicht nur in Sachen Punkten, sondern auch innerhalb des Teams.

Drei Jahre lang konnten die Trainer Sebastian Ebeling und Marcus Helfenstein auf eine eingespielte Truppe zurückgreifen. Die Mannschaft holte Titel um Titel, sicherte sich in der vergangenen Saison den Meistertitel in der Oberliga, gewann nationale Turniere. "In diesem Jahr", so Ebeling, "wird es schwer, an die vergangenen Spielzeiten anzuknüpfen." Der Grund dafür: In seinen 18-köpfigen Kader musste das Trainerteam 14 neue Spielerinnen integrieren. "Wir müssen uns in diesem Jahr vor allem auf die Aufbauarbeit konzentrieren", erklärt Ebeling und formuliert eines der Ziele: "Im Laufe der Saison möchten wir eine funktionierende Einheit aus unseren Einzelspielerinnen formen."

Sieben Spielerinnen kamen von den eigenen U15-Juniorinnen zur U16, die anderen sieben Neuzugänge spielten in der vergangenen Saison noch bei anderen Vereinen. Die einzigen, die bereits letztes Jahr zur U16 gehörten, sind Vanessa Cullik, Maral Artin, Paulina Krumbiegel und Helena Pasmakis.

Sorge vor dem Saisonstart oder darüber, dass die Zusammenführung der Mannschaft nicht klappen könnte, haben die Trainer nicht. Die Vorbereitung lief gut: "Wir sind zufrieden", erzählt Ebeling und, "die Mannschaft konnte schon das eine oder andere Mal ihre Qualität aufblitzen lassen."

Testspiele absolvierte die neu formierte U16, die jedes Jahr zu einer der jüngsten Teams in der U17-Oberliga gehört, gegen die C-Junioren von Phönix Schifferstadt, die U17 des 1. FFC Niederkirchen, die U16-Juniorinnen des 1. FFC Frankfurt sowie des SC Freiburg und gegen die SG Horrenberg. Fast immer ging die U16 als Sieger vom Platz, "aber", so die Coaches, "von den Ergebnissen sollten wir uns nicht täuschen lassen." Defizite gäbe es noch, aber diese seien zu Saisonbeginn nichts Außergewöhnliches.

Zum Saisonstart ist die TSG beim FV Löchgau zu Gast: "Wir freuen uns auf den Auftakt", sagt Ebeling, dem in Löchgau zwei Spielerinnen fehlen werden. Der Gegner hat bereits ein Spiel hinter sich - eine vorgezogene Partie des zweiten Spieltags - musste beim TSV Crailsheim eine 0:2-Niederlage einstecken. Für Hoffenheim ist die Partie in Löchgau der Beginn einer englischen Woche. Denn schon am Mittwoch, 17. September, steht das nächste Spiel auf dem Programm. Dann ist die TSG um 18.30 Uhr beim Karlsruher SC zu Gast. Den Abschluss der englischen Woche bildet das erste Heimspiel der Saison gegen den ASV Hagsfeld am 20. September am Förderzentrum St. Leon-Rot.

Alle Informationen rund um die Juniorinnen der TSG gibt es hier.








Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben