Alle Ergebnisse
JUNIORINNEN
26.09.2014

U17: Nächster Anlauf in Nürnberg

Vier Tage vor dem U18-Juniorinnen-Länderpokal in Duisburg steht für die U17-Juniorinnen in der B-Juniorinnen-Bundesliga das zweite Auswärtsspiel auf dem Programm. Am Samstag, 27. September ist die TSG Hoffenheim beim 1. FC Nürnberg zu Gast. Auch die U16-Juniorinnen müssen ran: am 27. September beim FV Vorwärts Faurndau. Die U15 hat spielfrei.

Die U17 startete mit zwei Niederlagen in die neue Saison, möchte am dritten Spieltag nun endlich punkten. Die Aufgabe in Nürnberg wird nicht einfach, schon in der vergangenen Saison gehörten die Fränkinnen zu den Spitzenteams der Liga. Der Auftakt in diesem Jahr war durchwachsen. Erst sicherte sich Nürnberg mit einem klaren 4:0-Erfolg über Aufsteiger Wacker München, dann folgte allerdings eine 1:2-Niederlage beim SV Alberweiler.

Die TSG blickt dem Spiel trotz personeller Engpässe positiv entgegen. "Wir sind zwar etwas angeschlagen, fahren aber nach Nürnberg, um auch etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen", erklärt Co-Trainer Paul Weis. Neben Tina Mamodaly, die mit einem Schüleraustausch in den USA ist, fällt auch Julia Uhde aus. Die Angreiferin verletzte sich beim Spiel gegen Frankfurt schwer. "Wahrscheinlich ist ein Teil des Mittelfußknochens gebrochen", so Weis. Sie wird der Mannschaft in den kommenden drei Monaten nicht zur Verfügung stehen. Außerdem fällt Torhüterin Dinah Baum aus. Svenja Lüger ist nach ihrer Nasenbeinverletzung aus dem Testspiel mit der badischen U18-Auswahl dagegen wieder einsatzbereit.

Das Training fand in der vergangenen Woche oft in Kleingruppen statt, weil einige Spielerinnen mit der badischen U18-Auswahl unterwegs waren, die sich momentan auf den Länderpokal vorbereitet. Mit dabei sind unter anderen Jule Bäcker und Sarai Linder, die sich im Testspiel mit der Auswahl gegen die zweite Frauenmannschaft der TSG mit je einem Treffer hervortaten. Am Samstag ab 14 Uhr stehen beide aber noch für die TSG in Nürnberg auf dem Feld, um ihrem Team zum hoffentlich ersten Saisonsieg zu verhelfen.

U16 in Faurndau

Für die U16-Juniorinnen steht wieder eine längere Auswärtsreise auf dem Programm. Am Samstag, 27. September ist Hoffenheim im schwäbischen Faurndau zu Gast, das Spiel wird um 16 Uhr angepfiffen. Nach zwei Siegen und einer Niederlage möchte die Mannschaft auch in Faurndau bestehen und den Anschluss an die Spitzenplätze halten.

Länderpokal in Duisburg

Nach den beiden Partien am Wochenende reist eine Vielzahl der Spielerinnen zum U18-Länderpokal in Duisburg. Der badische Kader von Trainer Rainer Scharinger besteht fast nur aus Spielerinnen der TSG: Michelle Beyrer, Romina Bornschein, Melanie Döbke, Sophia Exner, Franziska Harsch, Sara Hemmer, Sarai Linder, Jasmin Mackert, Janina Müller, Janita Rothermel, Ricarda Schaber, Mayla ter Veer und Johanna Wahlen. Auf Abruf steht Annika Köllner bereit, die zuletzt verletzt war und erst in der vergangenen Woche wieder ins Training einsteigen konnte. Lediglich drei Akteurinnen kommen von anderen Vereinen. Der Länderpokal wird vom 1. bis 5. Oktober ausgetragen. Neben den Auswahlmannschaften der 16 Bundesländer wird auch die deutsche U16-Juniorinnen-Nationalmannschaft am Länderpokal teilnehmen. Für den Kader von Trainerin Ulrike Ballweg wurde auch Jule Bäcker von Hoffenheims U17-Juniorinnen nominiert.

Die deutschen U15-Juniorinnen treffen sich in Hennef zu einem Kaderlehrgang (28. September bis 1. Oktober). Trainerin Bettina Wiegmann hat dazu auch Maral Artin von Hoffenheims U16-Juniorinnen nominiert.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben