Alle Ergebnisse
AKADEMIE
05.09.2014

Baustellenfest informiert
über aktuellen Stand
der Akademie Arena

Noch regieren Schutt und Asche auf der Baustelle im Häuselgrund in Zuzenhausen, doch in knapp zwei Monaten wird das anders sein. Dann soll an gleicher Stelle die neue Akademie Arena stehen, die im Oktober fertiggestellt wird – nebst einem neuen Kunstrasenplatz. Ein weiterer Platz wird runderneuert. Zudem wird ein modernes Funktionsgebäude errichtet – alles zur Unterstützung des Jugendfußballs.

Um einen ausgewählten Kreis an Menschen, die mit der TSG eng verbunden sind, über den aktuellen Stand der Arbeiten zu informieren, hießen die Verantwortlichen kurz vor dem Start ins Wochenende zum offiziellen Baustellenfest willkommen. Peter Hofmann, Präsident des TSG 1899 Hoffenheim e.V., begrüßte unter anderem Gesellschafter Dietmar Hopp, Katrin Tönshoff und Dietmar Pfähler von der Dietmar Hopp Stiftung, Anton Nagl, den Vorsitzenden des Anpfiff ins Leben e.V. sowie Zuzenhausens Ortsbürgermeister Dieter Steinbrenner.Letzterer betonte in einer kurzen Rede unter anderem, dass auch der ortsansässige FC von den Arbeiten rund um die neuen Sportplätze profitieren wird, und lobte den Eifer, mit dem „Sportplatzbauer“ Werner Becker und seine gleichnamige Firma seit Januar an der Akademie Arena arbeitet.

Becker selbst, aber auch Dominik Drobisch, der Leiter des Kinderzentrums der achtzehn99 AKADEMIE, und Klaus-Peter Sauer (Leiter Greenkeeping bei der TSG) standen den rund 70 Gästen Rede und Antwort und boten ihnen nach einer kurzen Stärkung zudem eine Führung an, um sich ein noch genaueres Bild zu machen, wo mehrere Jugendteams der TSG demnächst ihre neue sportliche Heimat finden.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben