Alle Ergebnisse
U23
31.08.2014

Sven Schipplock
trifft beim 1:1
gegen Worms

Mit ihrem zweiten Unentschieden hintereinander hat die U23 ihre englische Woche abgeschlossen. 1:1 hieß es gegen den VfR Wormatia Worms. Nach dem 2:1 gegen Neckarelz am vorigen Sonntag und dem 0:0 in Koblenz blieben die Kraichgauer in den vergangenen acht Tagen in der Regionalliga Südwest ungeschlagen.

Personal & Taktik

TSG-Trainer Marco Wildersinn änderte seine Startelf im Vergleich zum 0:0 in Koblenz am Mittwoch auf sieben Positionen. Aus dem Profikader stießen Nadiem Amiri, Torhüter Jens Grahl, Kai Herdling und Sven Schipplock hinzu. Außerdem begannen Patrick Schorr, Yannick Thermann und Barış Atik. Platz machten Marcus Mann, Connor Krempicki, Kingsley, Schindler, Lucas Röser, Nico Rieble, Benjamin Trümner und Keeper Marvin Schwäbe. Taktisch blieb es beim gewohnten 4-2-3-1-System.

Vor der Partie war Wildersinn von einem spielstarken Gegner ausgegangen, und das bestätigte sich während der 90 Minuten. Die Wormser präsentierten sich technisch versiert und waren direkt bei der Sache, wenn sich einmal eine Nachlässigkeit ins Hoffenheimer Spiel einschlich. Auf dieser Grundlage entwickelte sich eine muntere Partie, da auch die TSG offensiv immer wieder Nadelstiche setzte.

Der Spielfilm

6. Minute: Nadiem Amiri lupft die Kugel rechts in den Strafraum, dort steht Barış Atikund setzt zur Direktabnahme an. Der Ball geht jedoch weit über den Kasten.

15. Minute: Tor für Worms! Nahezu ungehindert bringen die Wormser ihren Kapitän Florian Treske etwa 20 Meter vor dem Tor frei in Position, und der Kapitän lässt sich die Gelegenheit nicht entgehen und schickt die Kugel flach und platziert ins Eck. Das 0:1.

22. Minute: Tor für die TSG! Sven Schipplock sticht zu. Nach einer flachen Hereingabe von Jesse Weippert verarbeitet „Schippo“ den schwierig zu berechnenden Ball mustergültig und leitet ihn direkt in die lange Ecke weiter.

29. Minute: Beinahe der zweite Schipplock-Treffer. Der Angreifer nimmt aus 20 Metern Maß, der Ball zischt knapp übers Gehäuse.

34. Minute: Die Wormser sind offensiv stets für eine gefährliche Aktion gut. Diesmal prüft Rik Hiemeleers TSG-Keeper Jens Grahl mit einem Flachschuss.

40. Minute: Die TSG agiert einen Moment zu sorglos und wird fast bestraft: Eugen Gopko taucht frei vor Jens Grahl auf, der aber eine starke Parade zeigt. Treske kommt in aussichtsreicher Position zum Nachschuss, verzieht aber.

45. (+1) Minute: Ein Knallbonbon kurz vor der Halbzeit. Wieder ist es Schipplock, der die Wormatia vor Probleme stellt. Sein Schuss streicht hauchzart am langen Pfosten vorbei.


Halbzeit: „Wir sind nicht so gut ins Spiel reingekommen und hatten zunächst nicht den Zugriff, wie wir uns das vorgestellt haben. Daraus ist auch das 0:1 gefallen. Mit dem Treffer 1:1 haben wir uns aber gesteigert und hätten vor der Pause auch noch in Führung gehen können“, fasste Marco Wildersinn zusammen.

57. Minute: Florian Ruck klärt nach einem Pass des Wormsers Alan Stulin in den Strafraum in höchster Not. Sascha Wolfert hatte sich schon zum Abschluss bereit gemacht.

67. Minute: Riesenchance für die TSG: Kai Herdling spielt den Ball in den Strafraum, Schipplock verlängert gefühlvoll und Benjamin Trümner steht plötzlich frei vor VfR-Keeper Tim Paterok, der die Situation mit einem starken Reflex zunichte macht.

69. Minute: Auf der Gegenseite trifft Jonathan Zinram die Kugel nicht richtig und schlägt sie am Tor vorbei. Da wäre mehr für die Wormser drin gewesen.

Schlusspfiff: „Im zweiten Durchgang war es ein Auf und Ab. Beide Teams hätten noch in Führung gehen können. Ein gerechtes Unentschieden“, bilanzierte der Hoffenheimer Trainer.

Die Szene des Spiels

Die Nachspielzeit läuft. Die Wormser kommen nochmal in den Strafraum, die Chance zum 2:1 scheint zum Greifen nah, doch da fährt Jesse Weippert die Fußspitze aus, trifft den Ball und verhindert den Torabschluss der Gäste. Ein ganz wichtiger Zweikampf. Danach ist Schluss.


Die Zahl des Spiels

10 – Sven Schipplock hat nun zehn Treffer für die U23 in seiner Bilanz stehen – erzielt in acht Einsätzen, die er seit seinem Wechsel ins Hoffenheimer Profiteam im Jahr 2011 als „Gastarbeiter“ in der Regionalliga verbucht hat.


Das Stenogramm


U23 / Regionalliga Südwest

TSG 1899 Hoffenheim II – VfR Wormatia Worms 1:1 (1:1)

Hoffenheim: Grahl – Weippert, Akpoguma, Ruck, Schorr – Prömel, Herdling – Atik, Amiri (74. Canouse), Thermann (60. Trümner) – Schipplock (77. Röser).

Worms: Paterok – Gopko, Maslanka, Özgün, Stulin – Hiemeleers (61. Zinram), Himmel, Loechelt, Saiti – Treske, Wolfert (85. Findik).

Tore: 0:1 Treske (15.), 1:1 Schipplock (22.). Zuschauer: 377. Schiedsrichter: Manuel Bergmann (Erbach). Karten: Gelb für Atik / Loechelt.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben