Alle Ergebnisse
CAMPUS
03.07.2014

U13 feiert Saisonabschluss mit Sieg beim Tuchbaum-Cup

Die U13 hat ihre beispiellose Saison 2013/14 mit dem sechsten Turniersieg in Serie gekrönt. Trainer Michael Kunzmann konnte seinen 2001er Jahrgang nach dem Erfolg beim Tuchbaum-Cup 2014 in Goldbach somit standesgemäß in die nächsthöhere Altersstufe entlassen.

Im Auftaktmatch bezwangen die Kunzmann-Schützlinge durch einen Treffer von Lukas Schappes den VfB Stuttgart mit 1:0, ließen dabei aber zahlreiche weitere Chancen ungenutzt. Gegen den 1.FC Kaiserslautern (1:1, Cedric Späth per Sonntagsschuss) war noch keine Steigerung in der Chancenverwertung zu erkennen, und auch beim 1:0 über Fortuna Düsseldorf (Melesse Frauendorf) blieb es bei nur einem Treffer.

Den beiden abschließenden Gruppenspielen drückten die TSGler klar ihren Stempel auf. Der FC Augsburg wurde beim 3:0 mit Tempofußball an die Wand gespielt (Julius Heimpel, Benedict Landwehr 2), die SpVgg Greuther Fürth kam beim 1:0 (Frauendorf) nicht mal über die Mittellinie.

Als Gruppensieger ging es nun gegen den VfL Bochum. Dessen Trainer war nach dem 2:1-Sieg der Hoffenheimer (Frauendorf, Heimpel) voll des Lobes über die tolle Spielanlage der TSG, doch Kunzmann bemängelte weiterhin die mangelhafte Ausbeute. Im Finale gab es ein Wiedersehen mit dem FCK – dem einzigen Team, gegen das es bis dahin nicht zu einem Sieg gereicht hatte. Schappes markierte nach Vorarbeit Frauendorfs den einzigen Treffer der Partie. Erneut standen zwar spielerische Überlegenheit und Chancenverwertung in keinem Verhältnis, doch durch den Turniersieg geriet diese Kritik zur Nebensache.

Saisonabschluss am See

„Wir freuen uns, dass sich die beste Mannschaft des Turniers durchgesetzt hat“, beglückwünschte auch der Turniersprecher die TSG-Junioren nach der gelungenen Titelverteidigung. Julius Heimpel freute sich zudem über die Wahl zum Spieler des Turniers. Der scheidende Co-Trainer Martin Schenk wurde im Anschluss an die Pokalübergabe noch einmal gebührend vom gesamten Team gefeiert. Schenk wird sich künftig auf seine Aufgabe als Betreuer für Schule und Beruf in der Akademie konzentrieren.

Am Wochenende feierte die U13 den offiziellen Saisonabschluss – am See in St. Leon. Spieler und Trainer übten sich dabei im Stand Up Paddling und ermittelten in einem Wettkampf die Paddel-Champions. Die Eltern bereiteten derweil im Förderzentrum alles Nötige für das Grillfest vor, das im Anschluss an den Ausflug nach St. Leon auf dem Plan stand. „Das Trainerteam bedankt sich für dieses ereignisreiche und zugleich erfolgreichste Jahr, das eine Hoffenheimer U13 je gespielt hat“, so Kunzmann und Schenk. „Wir wünschen allen Spielern viel Erfolg in ihrer weiteren fußballerischen Entwicklung.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben