Alle Ergebnisse
CAMPUS
28.07.2014

Bundesliga-Cup: U17 belegt dritten Platz / Hack ausgezeichnet

Die U17 hat sich beim prestigeträchtigen 6. U17-Sparkassen-Bundesliga-Cup auf dem Sportgelände des FV Wüstenrot den dritten Platz gesichert. Mit Robin Hack stellte die TSG zudem den besten Spieler des Turniers.

In der hochkarätig besetzten Vorrundengruppe trennten sich die Kraichgauer von Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Köln jeweils unentschieden –1:1 (Torschütze: David Kazaryan) und 2:2 (Theodoros Politakis, Hack). Gegen Hertha BSC behielt die TSG mit 2:1 die Oberhand (Furkan Çevik, Lior Nesher).

In allen Vorrundenpartien waren die Blau-Weißen in Rückstand geraten, zeigten jedoch stets Moral. Trainer Jens Rasiejewski: „Wir haben insgesamt sehr gute, sehr dominante Spiele gezeigt, hatten aber in jeder Partie einen dicken Abwehrpatzer drin. Das müssen wir abstellen.“

Auch im Halbfinale gegen Borussia Mönchengladbach klingelte es im „Hoffe“-Kasten. Das Rasiejewski-Team drängte anschließend auf den Ausgleich, musste sich am Ende jedoch mit 0:1 geschlagen geben. Im Spiel um den dritten Platz kam es wieder zum Duell mit der Berliner Hertha. Nach der regulären Spielzeit – eine Partie dauerte 40 Minuten – stand es 1:1 (Kazaryan). Im Elfmeterschießen setzte sich die TSG mit 7:6 durch.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben