Alle Ergebnisse
CAMPUS
21.06.2014

Der Tag vor dem Finale: Einchecken, anschwitzen, begeistern

Am Sonntag hat das Warten ein Ende. Doch auch der Tag vor dem Finale um die Deutsche A-Junioren-Meisterschaft war für die U19 der TSG schon ereignisreich. Die Reise an den Endspielort Hannover, das Abschlusstraining, das offizielle DFB-Bankett – achtzehn99.de fasst die Geschehnisse zusammen.

Um kurz nach 8 Uhr hatte U19-Trainer Julian Nagelsmann seine Mannschaft im Hoffenheimer Nachwuchsleistungszentrum vor sich versammelt. Dann ging die Reise los. Das Ziel: Hannover. Die Zwischenstation: Mannheim. In der Quadratestadt tauschten die U19-Talente der TSG den Bus mit der Bahn, stiegen in den ICE und erreichten ihr Hotel auf dem Gelände der Expo 2000 gegen 12:30 Uhr.

Die Zimmer waren gerade bezogen, da ging es mit einer kleinen Stärkung weiter. Auf dem Speiseplan standen Putensteaks mit Nudeln, dazu eine Auswahl an Gemüse und eine kalte Platte. Alles war zeitlich abgestimmt für das Abschlusstraining um 15:30 Uhr in der HDI Arena. Um 14:50 Uhr machte sich der U19-Tross auf den Weg dorthin. Insgesamt ließen die Kraichgauer knapp eine Stunde die Kugel rollen und gewöhnten sich an die Umgebung. Die Stimmung: Gelöst, aber hoch konzentriert – so wie in den vergangenen Wochen.

Erinnerungsfoto mit der U8 des SV Nienhagen

Zur Lockerheit trug der Besuch der U8 des SV Nienhagen aus dem Landkreis Celle bei, die sich zu einem „Meet & greet“ mit der U19 im ehemaligen Niedersachsenstadion eingefunden hatte. Dabei schauten die Jungs den „Hoffe“-Talenten beim Training über die Schultern und gingen danach auf Autogrammjagd. Auch über ein Erinnerungsfoto freuten sich Leonard Erdmann-Jà«ßnitzer, Felix Winter und Ramin Soni, die das begeisterte Team aus Nienhagen, das am Vormittag noch die Kreismeisterschaft gefeiert hatte, vertraten.

Stefan Erdmann-Jà«ßnitzer, der in der SAP-Geschäftsstelle in Hannover arbeitet, hatte das Zusammentreffen in die Wege geleitet. Die jungen Kicker verließen das Stadion mit strahlenden Gesichtern, und auch die U19-Spieler hatten Freude an der gelungenen Ablenkung.

Nach der Wiederankunft im Hotel wurde es ab 18:30 Uhr offiziell. Das DFB-Bankett zum Finale stand auf dem Programm. Nach einer leckeren Stärkung und bester Unterhaltung für die Teams aus Hannover und Hoffenheim und alle Verantwortlichen, die das U19-Finale begleiten, endete die Veranstaltung pünktlich um 20:30 Uhr – das WM-Spiel der DFB-Elf warf bereits seinen Schatten voraus. Logisch, dass die „Hoffe“-Talente auch diesem Spiel entgegenfieberten – wenngleich der große eigene Auftritt am Sonntag noch höher im Fokus steht.

Finale Deutsche A-Junioren-Meisterschaft:

Hannover 96 – TSG 1899 Hoffenheim

Sonntag, 22. Juni, 13:15 Uhr, HDI Arena

live auf Sport1

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben