Alle Ergebnisse
FRAUEN
30.06.2014

U17: Pokalgewinn zum späten Saisonabschluss

Die U17-Juniorinnen sind Pokalsieger. Im Finale des badischen Pokalwettbewerbs setzte sich die TSG 1899 Hoffenheim mit 5:0 (3:0) beim ASV Hagsfeld durch. Bereits in den Runden zuvor zeichnete sich die Dominanz der TSG in diesem Wettbewerb ab. Mit dem Pokalsieg endet - sieben Wochen nach dem Saisonende in der B-Juniorinnen-Bundesliga - die Spielzeit für die U17.

Im Achtelfinale begann der Pokalwettbewerb für die Mannschaft von Cheftrainer Marco Göckel, an dem die Mannschaften aus dem badischen Fußballverband teilnehmen. Darunter auch Juniorinnenteams, die in ihren Ligen auf einem 7er- oder 9er-Feld spielen. Für die U17 stellte das kleinere Spielfeld kein Problem dar. Das Achtelfinale beim SC Klinge-Seckach entschied die TSG mit 12:0 für sich, auch das Viertelfinale beim TSV Amicitia Viernheim fiel mit 9:0 deutlich aus. Nur das Halbfinale beim Karlsruher SC endete mit 2:0 knapper.

Und auch im Finale in Hagsfeld machte Hoffenheim schnell klar, an wen der Pokal gehen sollte. Zur Halbzeit führte der Bundesligist nach zwei Toren von Jule Bäcker und einem von Sarai Linder mit 3:0 und legte nach dem Seitenwechsel noch zwei Tore nach. Romina Bornschein und Annika Köllner machten den hochverdienten Pokalsieg perfekt, den die U17 ausgiebig feierte. Denn einen Tag später nahm das Team zum Saisonausklang noch an einem Turnier in Münchingen teil. Auch hier dominierte Hoffenheim Spiele und Gegner und sicherte sich den Turniersieg.

Großer Kaderumbruch

Für zehn Spielerinnen war es der letzte Auftritt im Trikot der TSG. Josephine Leschik, Fabien Eichler, Michéle Schmitt und Sofie Serosi verlassen den Verein. Melanie Döbke, Annika Köllner, Sara Hemmer, Jasmin Mackert, Janita Rothermel und Raphaela Niemz spielen ab der kommenden Saison bei den Frauen in der 2. Bundesliga. Für alle sechs beginnt die Vorbereitung schon wieder am 6. Juli – die Pause für den Nachwuchs ist also kurz, die neue Herausforderung bei den Frauen aber reizvoll. Nur für Niemz dauert es noch einige Monate bis sie in den Trainingsbetrieb einsteigen kann. Die Defensivspielerin zog sich vor zwei Monaten einen Kreuzbandriss zu.

Damit bleibt dem Trainerteam, das in der neuen Spielzeit Marco Göckel und Paul Weis bilden, nur noch ein kleiner Teil der Spielerinnen aus dem alten Kader. Selbstverständlich sind die Kaderplanungen aber schon seit einigen Wochen in vollem Gange und der Kader für die dritte Bundesligasaison in Folge steht. Elf Neuzugänge kommen aus den eigenen U16-Juniorinnen. Die beiden Torhüterinnen Sophia Exner und Janina Leitzig sowie die Feldspielerinnen Celine Hauk, Nadine Hilkert, Svenja Lüger, Maileen Mößner, Alicia Schinko, Alica Schmidt, Laura Schwinn, Mayla ter Veer und Johanna Wahlen spielen ab sofort für die U17-Juniorinnen in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben