Alle Ergebnisse
U23
02.05.2014

U23 geht mit Marco Wildersinn in die Zukunft

Marco Wildersinn wird über die laufende Saison hinaus die Position des U23-Cheftrainers bei der TSG 1899 Hoffenheim bekleiden. Darauf einigten sich die Klubverantwortlichen mit dem 33 Jahre alten Coach. Unter der Leitung von Wildersinn, der das Amt nach der Beurlaubung von Thomas Krücken übernahm, holte die TSG aus sechs Spielen zwölf Punkte.

"Marco Wildersinn ist ein Trainer, der eine natürliche, starke Ausstrahlung hat. Er ist ehrgeizig und will den nächsten Schritt in seiner Laufbahn machen", sagt Bernhard Peters, Direktor für Sport- und Nachwuchsförderung, und ergänzt: "Gemeinsam mit ihm wollen wir in der Ausbildungsarbeit die Durchlässigkeit von der U19 über die U23 zu den Profis weiter optimieren."

Alexander Rosen, Direktor Profifußball, fügt hinzu: "Marco steht für einen positiven Trend, vor allem aber für fundierte Ausbildungsarbeit und hohe soziale Kompetenz."

"Ich bin dem Verein sehr dankbar für die Chance, mich als Trainer weiterentwickeln zu können", sagt Wildersinn. "Es ist eine tolle Herausforderung für mich und es macht mir großen Spaß, unsere sehr talentierten, jungen Spieler auf ihrem Weg zu begleiten."

Derzeit steht die TSG 1899 Hoffenheim II in der Regionalliga Südwest auf Platz elf. Zum definitiven Klassenerhalt bei ungünstigster Abstiegskonstellation benötigt das Team noch drei Zähler aus den verbleibenden vier Partien.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben