Alle Ergebnisse
FUSSBALLSCHULE
28.04.2014

Ostercamp: Neue Trainer fügen sich prächtig ein / Dortmund siegt vor Arsenal

Ganz so kalt wie im Vorjahr war es nicht. Damals herrschten Frost und Schnee, und auch diesmal ging es mit kühlen Temperaturen los. Mit der Zeit passte sich das Wetter jedoch der guten Stimmung an. So wurde das traditionelle Ostercamp im Kinderzentrum der achtzehn99 AKADEMIE ein voller Erfolg.

Mit einigen neuen Trainern – Lisa und Julia Dietz, Emely Bopp und Florens Koch, der sich um die Torhüter kümmerte – startete das erste Camp der achtzehn99 AKADEMIE in diesem Jahr. „Die Neulinge haben sich nahtlos in das funktionierende Trainerteam eingefunden. Ein toller Start“, lobte Fußballschule-Leiter Sebastian Bacher. Gerade Koch hatte eine große Aufgabe vor der Brust, schließlich musste er die etatmäßige Torwarttrainerin und Bundesliga-Torhüterin Kristina Kober ersetzen, die kurzfristig verletzungsbedingt ausgefallen war. Bacher: „Ihr wünschen wir gute und schnelle Genesung.“ Neben Koch wurden die jungen Torhüter auch von KidZ-Leiter Dominik Drobisch trainiert.

Insgesamt waren 65 Kinder der Jahrgänge 2001 bis 2007 mit von der Partie, die entweder einer Feldspieler- oder der Torhütergruppe zugeordnet wurden. Die Kinder bekamen mehrfach Besuch. Am zweiten Tag schaute Kingsley Schindler im Kinderzentrum vorbei. Der U23-Akteur, der seit Beginn des Jahres im TSG-Profikader mittrainiert, nahm sich viel Zeit, beantwortete den Jungs und Mädels geduldig alle Fragen und erfüllte sämtliche Autogrammwünsche. Am abschließenden Tag verteilte Maskottchen „Hoffi“ Autogrammkarten und Sticker und bewies mit dem einen oder anderen Traumtor auch sein fußballerisches Können.

Das „WM-Turnier“, für das sich die Mannschaften Namen gegeben hatten, um ihren Vorbildern auch mental nachzueifern, gewann die niederländische Nationalmannschaft. Auch die Bundesliga (Sieger: Borussia Dortmund) und die Champions League (Sieger: Arsenal FC) wurden nachgespielt. Die Kinder nutzten zudem die Möglichkeit, das Fußballschule-Abzeichen abzulegen. Zum Abschluss der Veranstaltung wurden die Zeugnisse, Ausrüstungsgutscheine und „Hoffe“-Knautschbälle verteilt, bevor die Kinder mit unvergesslichen Erinnerungen die Heimreise antraten. Bacher: „Es war eine tolle Auftaktveranstaltung für das Fußballschule-Campjahr 2014. Wir freuen uns bereits auf die Pfingstferien.“ Bis dahin finden in der Fußballschule wie gewohnt mehrere Fördertrainingseinheiten statt.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben