Alle Ergebnisse
PROFIS
06.04.2014

Die Stimmen zum Spiel gegen Hertha BSC

So äußerten sich die Beteiligten nach dem 1:1 der TSG in Berlin.

Markus Gisdol: Für mich ist es gerade schwer, über Fußball zu sprechen. Das Spiel wird von der Verletzung von Koen Casteels überschattet. Es ist schwer, zu sehen, wenn ein eigener Spieler so abtransportiert wird. Das Team war nach der Situation etwas angeknackst. Aber Alexander Stolz hat seine Sache sehr gut gemacht. Unter dem Strich ein verdienter Punktgewinn für uns. Wir sind froh, dass wir etwas mitgenommen haben.

Jos Luhukay: Die Verletzung von Casteels kam unglücklich zustande. Adrian Ramos war nach dem Spiel mitgenommen, als er erfuhr, das Casteels wohl schwer verletzt ist. Gute Besserung an Koen Casteels. Auch ich denke, dass das Unentschieden in Ordnung geht. Beide Teams wollten gegen Ende den Sieg und das Spiel wurde immer intensiver. Wir hatten die Möglichkeit zu gewinnen, Hoffenheim aber ebenso.

Andreas Beck: "Wir können mit dem Punkt ganz gut leben. Berlin stand sehr gut und hat sich clever verhalten. Wir konnten die Bälle nicht in der Art erobern wie wir das zuletzt getan hatten. Deshalb war es ein Kampfspiel und kein Spektakel."

Eugen Polanski: "Ich denke, das Unentschieden ist leistungsgerecht. Insgesamt haben wir heute in der einen oder anderen Szene zu wenig Fußball gespielt. Wenn uns das gelungen ist, konnten wir uns auch Chancen erarbeiten."

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben