Alle Ergebnisse
CAMPUS
14.04.2014

U15 holt 2:2-Unentschieden gegen Spitzenreiter FC Bayern

Die U15 trennte sich vom FC Bayern München, dem Spitzenreiter der Regionalliga Süd, mit einem 2:2-Unentschieden. Dabei zeigte sie eine starke Vorstellung.

In der zweiten Minute gab Pascal Binkowski den ersten Hoffenheimer Warnschuss ab. Nach einem Eckball von Julian Tomas köpfte Binkowski die Kugel kurz darauf am Netz vorbei (4.), danach wurde sein Schuss aus elf Metern vom Keeper übers Tor gelenkt. Auch in der siebten Minute war Binkowski per Kopf zur Stelle. Der Ball ging über das Tor. In der neunten Minute ging David Otto im Strafraum zu Boden, der Elfmeterpfiff blieb jedoch aus. Einen flachen Schuss von Nico Bäuerle parierte der Münchener Torhüter im Nachfassen (11.). In der 19. Minute war es soweit: Tomas bediente Nils Anhölcher, der dem Bayern-Schlussmann aus zehn Metern mit einem Schuss ins lange Eck keine Chance ließ.

Kurz darauf wurde David Otto auf dem Weg zum Tor gestoppt, der Schiedsrichter entschied sich aber gegen ein Foulspiel (22.). Ein Schuss von Barış Erdoğan wurde vom Münchener Schlussmann gehalten (24.). Mit einem Freistoßtrick kam die TSG zur nächsten Chance, Otto verlor im Fünfmeterraum jedoch den Ball (28.). In der 32. Minute glichen die Bayern aus. Manuel Wintzheimer schoss den Ball gegen die Laufrichtung von Keeper Luis Klante ins lange Eck. Die letzte Chance vor dem Seitenwechsel hatte Tomas, der über das Tor schoss (33.).

Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging Binkowski im Strafraum zu Boden – der Schiedsrichter ließ weiterspielen (40.). Die erste Gelegenheit nach Wiederbeginn hatte Otto. Sein Schuss wurde geblockt (42.). In der 47. Minute köpfte Otto die Kugel über den Kasten. Die Münchener bekamen kurz darauf einen indirekten Freistoß im Strafraum zugesprochen, nachdem der Schiedsrichter einen gezielten Rückpass von Nico Bäuerle erkannt hatte, wenngleich es das Ziel des TSG-Akteurs gewesen war, die Kugel während eines Laufduells per Grätsche zu klären. Wintzheimer verwandelte den Freistoß aus acht Metern (52.). Die TSG erholte sich von diesem Schock gut. Nils Anhölcher glich auf Vorarbeit von Pascal Schmidt aus (55.). Nachdem „Hoffe“-Keeper Klante kurz darauf eine Eins-gegen-eins-Situation entschärft hatte (57.), scheiterte Otto mit einem Schuss am Bayern-Keeper (58.). Kurz darauf gab es Elfmeter für die Blau-Weißen. Der Schuss wurde aber gehalten (61.). Nach der anschließenden Ecke ließ der Bayern-Torsteher die Kugel fallen und Anhölcher gelang doch noch das vermeintliche 3:2, doch der Schiedsrichter unterband die Situation und entschied auf Torwartbehinderung. Kurz vor Schluss zeichnete sich Klante bei einem Münchener Konter aus (64.), anschließend setzte sich Otto im Laufduell gegen einen Münchener durch, der Referee entschied jedoch auf Stürmerfoul (67.). Es blieb beim 2:2.

TSG-Trainer Wolfgang Heller: „Wir waren das gesamte Spiel klar überlegen und haben auch nach mehreren schwierigen Situationen und sehr zweifelhaften Entscheidungen weiter an den Sieg geglaubt. Leider haben wir es trotz dieser starken Leistung nicht geschafft, das entscheidende Tor zu erzielen.“ Die U15 bleibt Dritter und liegt fünf Zähler hinter dem Tabellenführer FC Bayern.

Hoffenheim: Klante – Tomas, Binkowski (56. Weidner), Stosik (61. Bucher), Erdoğan (36. Schmidt), Anhölcher, Lässig, Amade, Otto (67. Politakis), Wöhrle, Bäuerle.

München: Karem – Zivkovic, Meier, Scheithauer, Burghard, Fein (69. Sulejmani), Franzke (58. Thiemann), Shabani, Wintzheimer, Zaiser, Hadzic (54. Freitag).

Tore: 1:0 Anhölcher (19.), 1:1, 1:2 Wintzheimer (32., 52.), 2:2 Anhölcher (55.).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben