Alle Ergebnisse
PROFIS
09.03.2014

Strobl erleidet Gehirnerschütterung, Grahl mit Muskelfaserriss

Tobias Strobl hat sich in der Bundesliga-Partie gegen Schalke 04 am Samstag eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen. Das ergab eine Untersuchung am Samstagabend im Krankenhaus Bergmannsheil in Gelsenkirchen.

Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler war auf Schalke kurz vor der Pause im Kopfballduell mit seinem Mitspieler Eugen Polanski und dem Schalker Sead Kolasinac zusammengeprallt und liegengeblieben. Sein Einsatz am kommenden Wochenende (Samstag, 15. März, 15.30 Uhr) beim Heimspiel gegen Mainz 05 ist fraglich.

Ebenfalls fraglich für das Spiel gegen die Rheinhessen ist Jens Grahl. Der TSG-Torhüter hatte sich im Abschlusstraining vor der Begegnung auf Schalke einen Muskelfaserriss in der rechten Wade zugezogen.

Innenverteidiger David Abraham befindet sich nach Problemen an den Adduktoren im Aufbautraining. Wann er mit der Mannschaft trainieren kann, steht aktuell noch nicht fest.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben