Alle Ergebnisse
FRAUEN
17.03.2014

Remis gegen Löchgau - Regionalligateam bleibt ungeschlagen

Das erste Pflichtspiel nach langer Vorbereitung hatte sich die zweite Mannschaft der TSG sicher anders vorgestellt. Gegen den FV Löchgau kam die Mannschaft der Trainer Siegfried Becker und Lena Forscht nicht über ein 1:1 (0-0)-Unentschieden hinaus. Das Positive am Ergebnis: Hoffenheim bleibt auch im 13. Spiel in der Regionalliga Süd ungeschlagen.

Torchancen in Hälfte eins? Die Gastgeberinnen geizten damit. Die beste Möglichkeite hatte Judith Steinert, deren Distanzschuss aus 18 Metern knapp am Tor vorbei ging. Auch Löchgau tauchte nicht allzu oft vor dem Tor von TSG-Torhüterin Carina Schanz auf, bei zwei Situationen wurde es aber brenzlig. Erst traf Löchgau die Latte, dann rettete Schanz ihr Team mit zwei starken und direkt aufeinanderfolgenden Paraden vor dem Rückstand.

Hoffenheim hatte Probleme, sein sonst gutes Kombinationsspiel aufzuziehen. Die Gäste machten es der Becker-Elf schwer, weil sie jeden Zweikampf annahmen und oftmals einen Schritt schneller waren. Bereits kurz vor der Pause musste die TSG zum ersten Mal wechseln. Jana Gramlich wurde bei einem Zweikampf im Gesicht getroffen, für die Spielführerin ging es nicht weiter.

Hoffenheim in Überzahl

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Die Hausherrinnen rannten an, Löchgau verteidigte diszipliniert. In der 73. Minute ging die TSG dann aber doch in Führung. Nach einem Eckball kam Selina Hünerfauth im Getümmel an den Ball und erzielte das 1:0. Zwei Minuten später musste Löchgaus Tammy Streicher nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz, aus der Überzahl konnte der Tabellenführer aber kein Profit schlagen. Stattdessen mussten die Kraichgauerinnen drei Minuten vor Schluss den Ausgleich hinnehmen. Tanja Arnold nutzte einen zu kurz geratenen Rückpass zum 1:1 aus.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben