Alle Ergebnisse
AKADEMIE
10.03.2014

Akademie-Spiele im Überblick: U16 verspielt Führung, U15 gewinnt

Die U16 verlor ihr erstes Pflichtspiel nach der Winterpause beim TSV Neu-Ulm mit 3:4. Die U15 gewann beim SV Wehen mit 4:1. Alle Spiele im Überblick.

U23 / Regionalliga Südwest

SC Freiburg II – TSG 1899 Hoffenheim II 3:1 (1:0) Bericht

U19 / Bundesliga Süd/Südwest

Wacker Burghausen – TSG 1899 Hoffenheim 0:3 (0:1) Bericht

U17 / Bundesliga Süd/Südwest

1860 München – TSG 1899 Hoffenheim 1:2 (1:1) Bericht

U16 / Oberliga Baden-Württemberg

TSV Neu-Ulm – TSG 1899 Hoffenheim II 4:3 (1:2)


Die TSG spielte eine starke erste Hälfte. Bereits nach vier Minuten eroberte Theodoros Politakis die Kugel am gegnerischen Strafraum und sorgte für die Führung. Auf den Ausgleich von Ahmet Gündüz, der einen Freistoß versenkte (36.), reagierten die Blau-Weißen nur eine Minute später mit ihrem zweiten Treffer, den Justin Karlein auf Vorarbeit von Meris Skenderović auf seinem Konto verbuchte. Im zweiten Durchgang wendete sich das Blatt. Aufgrund mehrerer individueller Fehler kassierte die TSG drei Treffer binnen weniger Minuten und lag plötzlich mit 2:4 im Hintertreffen. „Danach haben wir leider nicht mehr zu unserem Spiel gefunden. Wir müssen noch lernen, mit solchen Entwicklungen innerhalb einer Partie richtig umzugehen“, befand Trainer Marcel Rapp. Jonas Düll gelang in der 74. Minute aus einem Gestocher heraus zwar noch das 3:4, doch zu mehr reichte es nicht.

Neu-Ulm: Dewein – O. Drabner (80. Özcan), J. Drabner, Buck, Nikolic, Fischäß, Notz, Keim (58. Schöttle), Schock (80. Hagel), Rogg (50. Tokic), Gündüz.

Hoffenheim: Lindenfelser – Pander, Mühlbauer, Kouadio, Düll, Königsmann, Politakis, Massoth (10. Aksuoğlu), Karlein (80. Amos), Giordano, Skenderović (73. Brenner).

Tore: 0:1 Politakis (4.), 1:1 Gündüz (36.), 1:2 Karlein (37.), 2:2 Fischäß (45.), 3:2 Schock (49.), 4:2 Fischäß (53.), 4:3 Düll (74.).

U15 / Regionalliga Süd

SV Wehen – TSG 1899 Hoffenheim 1:4 (0:2)


Ein Doppelschlag brachte die TSG auf die Siegerstraße. Gegen tief stehende Gäste erzwang Nico Bäuerle mit einer stramm geschlagenen Ecke in der 19. Minute das 1:0 – Wehens Timo Stief bugsierte die Kugel in den eigenen Kasten. Eine Minute später konnte SV-Keeper David Herbst die Kugel nach einem Schuss von Tim Wöhrle nicht festhalten. Emilian Lässig schaltete am schnellsten und bediente Nils Anhölcher, der die Kugel nur noch einschieben musste. Weitere „Hoffe“-Chancen blieben vor der Pause ungenutzt. Nach dem Seitenwechsel verhinderte TSG-Keeper Nicolas Kristof mit einer starken Parade den Anschlusstreffer, ehe der eingewechselte David Otto mit einem Doppelpack für die Entscheidung sorgte (43., 47.). Nach einem Konter gelang Jonathan Muiomo noch der Ehrentreffer für den SV.

Wehen: Herbst – Goecek, Jajonek, Muiomo, Buff (47. Pereira), Golle (56. Bhatti), Demirbas, Reichel (47. Mies), Kilic (56. Tammaoui), Stief, Santos.

Hoffenheim: Kristof – Tomas (50. Haile), Binkowski (58. Politakis), Stosik, Erdoğan (36. Otto), Anhölcher, Lässig, Schmidt, Amade, Wöhrle (47. Weidner), Bäuerle.

Tore: 0:1 Stief (19., Eigentor), 0:2 Anhölcher (20.), 0:3, 0:4 Otto (43., 47.), 1:4 Muiomo (64.).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben