Alle Ergebnisse
ALLGEMEIN
06.12.2013

Kracher zum WM-Auftakt – Deutschland trifft auf Portugal, Ghana und die USA

Bei der WM 2014-Auslosung in Rio am Freitag hat das Team von Bundestrainer Joachim Löw eine Gruppe mit alten Bekannten erhalten. Auch für die drei WM-Fahrer der TSG, Fabian Johnson, Koen Casteels sowie Sejad Salihovic, wird es brisante Duelle in der Gruppenphase geben.

Eine gewisse Brisanz steckt in Gruppe G mit der deutschen Auswahl an der Spitze. Dessen erster WM-Gegner wird von einem Namen geprägt – Cristiano Ronaldo. Gegen Portugal setzte sich Löws Team bereits bei der WM 2006 im Spiel um Platz drei (Ergebnis 3:1) sowie im Viertelfinale der EM 2008 (3:2) und zuletzt in der Gruppenphase der EM 2012 (1:0) durch. Ghana wartet danach mit Kevin-Prince Boateng und Michael Essien, dem Superstar der „Blackstars“, auf. Dieses Duell gab es bereits bei der letzten WM – 1:0 siegte Deutschland im abschließenden Gruppenspiel. Zum Abschluss der ersten Finalrunde trifft die DFB-Elf dann auf das US-Team, das vom ehemaligen Bundestrainer Jürgen Klinsmann betreut wird. Eine besondere Begegnung ganz sicher auch für TSG-Flügelspieler Fabian Johnson, der einen Stammplatz bei Klinsmann haben dürfte. "Portugal und Ghana sind gute Mannschaften. Aber natürlich ist das Duell mit Deutschland für mich und unseren Coach etwas ganz Besonderes. Außerdem könnte es dann für beide ums Weiterkommen gehen", sagt der US-Nationalspieler.

Mögliches Achtelfinale: „Johnny“ gegen Koen

WM-Debütant Bosnien-Herzegowina hatte kürzlich erst ein Freundschaftsspiel gegen Argentinien bestritten und trifft gleich in der ersten Partie der Gruppe F erneut auf den zweimaligen Weltmeister. Für Sejad Salihovic‘ Mannschaft geht es dann weiter gegen den Iran sowie Nigeria."Schon verrückt, dass wir zum Auftakt der WM gleich wieder auf Argentinien treffen, aber das wird sicher ein ganz anderes Spiel. Ich schätze, dass wir in der Gruppe Hoffnung haben dürfen, das Achtelfinale zu erreichen", urteilte "Sali" nach der Auslosung.

Die belgische Auswahl um Koen Casteels wird es in Gruppe H mit Algerien, Russland und Südkorea zu tun bekommen. Interessant hierbei: Bei Erreichen des Achtelfinales käme der Gegner aus Gruppe G. Also möglicherweise das deutsche Team oder es könnte zum Duell zweier Hoffenheimer kommen - Fabian Johnson gegen Koen Casteels.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben