Alle Ergebnisse
PROFIS
11.11.2013

Internationaler Jahresabschluss für 1899-Profis

Die letzte FIFA-Abstellungsperiode des Jahres hat begonnen. Auch für einige Profis der TSG hieß es somit Koffer packen und Abreise zur jeweiligen Nationalmannschaft. Sieben Spieler von Markus Gisdol sind unterwegs, dazu auch ein U19-Akteur der Kraichgauer.

Nach der erstmaligen Qualifikation für eine Weltmeisterschaft hat sich Bosnien-Herzegowina einen besonderen Gegner ausgesucht. Für Sejad Salihovic‘ Team geht es in St. Louis (USA) gegen niemand Geringeren als den zweimaligen Weltmeister Argentinien. Das Duell mit den "Gauchos" wird im Busch Stadium am 18. November (19:30 Uhr Ortszeit) ausgetragen. Auf Lionel Messi wird "Sali" dabei nicht treffen. Der Offensivkünstler des FC Barcelona fällt mit einem Muskelfaserriss im Oberschenkel für sechs bis acht Wochen aus. Das belgische Nationalteam um Koen Casteels, ebenfalls für die WM 2014 in Brasilien qualifiziert, wird sich zuhause in Brüssel für 2013 von seinen Fans verabschieden. Am 14. sowie 19. November heißen die Gegner Kolumbien und Japan.

US-Nationalspieler Fabian Johnson wird zum Abschluss des Länderspieljahres keine allzu weiten Reisen tätigen müssen. Das Team von US-Coach Jürgen Klinsmann gastiert zunächst in Schottlands Hauptstadt Glasgow (15.11.) und reist anschließend nach Wien zum Aufeinandertreffen mit Österreich (19.11.). Der vierte A-Nationalspieler der Kraichgauer in Aktion ist Tarik Elyounoussi. Der norwegische Vize-Kapitän spielt mit seiner Landesauswahl in Dänemark und trifft abschließend zuhause in Molde auf Schottland (Termine ebenfalls 15. sowie 19. November).

Vestergaard und Grifo spielen um U21-EM-Quali

Für die U21-Nationalteams geht es dagegen um mehr als das Prestige. Die Qualifikation zur EM 2015 in Tschechien steht auf dem Programm. Jannik Vestergaard wird für die älteste Junioren-Auswahl Dänemarks aktiv sein und reist nach Bulgarien (15.11.) sowie Andorra (19.11.). Vincenzo Grifo ist mit der italienischen U21 in Reggio Emilia gegen Nordirland (14.11.) sowie in Serbien unterwegs, um Anschluss an Quali-Gruppenführer Belgien zu halten.

Zwei Altersklassen darunter sind Kevin Akpoguma und der Hoffenheimer U19-Spieler Benjamin Trümner für Deutschland im Einsatz. Die deutsche U19 spielt im Rahmen eines Trainingslagers zwei Mal gegen Gastgeber Frankreich (13.11. und 16.11.).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben