Alle Ergebnisse
CAMPUS
22.10.2013

US-Verband zu Gast bei der TSG / U19-Talente treffen ehemaligen Jugendtrainer

Internationaler Besuch bei 1899 Hoffenheim. An zwei Tagen machten sich Vertreter des US-amerikanischen Fußballverbandes USSF ein Bild von den einzelnen Zentren der TSG.

Die Delegation aus den Vereinigten Staaten stattete innerhalb einer Woche dem SC Freiburg, Eintracht Frankfurt und der TSG einen Besuch ab. Der DFB hatte vermittelt. Ziel war es, den Mitarbeitern aus dem Jugendbereich einen Einblick in die Arbeit mehrere professionell geführter Vereine in Deutschland zu gewähren. Neben Vertretern des Verbandes waren auch Mitarbeiter einiger privater amerikanischer Jugendakademien mit dabei.

Im Kraichgau ging es zunächst ins Förderzentrum. Dort schauten sich die Amerikaner verschiedene Trainingseinheiten an und nutzten die Möglichkeit, U15-Trainer Wolfgang Heller Fragen zu stellen. Zudem hatte Bernhard Peters, der Chef der achtzehn99 AKADEMIE, eine Präsentation vorbereitet, um die „Hoffe“-Philosophie zu veranschaulichen. Anschließend ging es weiter zur Geschäftsstelle in Zuzenhausen und lernten dort das Arbeitsumfeld der Bundesliga-Mannschaft kennen.

Am zweiten Tag machten die USSF-Mitarbeiter im NLZ in Hoffenheim Halt. Die Trainer Marcel Rapp (U16) und Jens Rasiejewski (U17) standen bei Fragen Rede und Antwort, außerdem beobachteten die Gäste die Trainingseinheiten der U19 und U16. Für Tony Lepore, der beim US-Verband als Jugendtrainer arbeitet, kam es zudem noch zu einem besonderen Aufeinandertreffen. Nach dem Training der U19 begrüßte er die US-Jugendnationalspieler Russell Canouse und Zach Pfeffer, die Lepore vor einigen Jahren in der U15 gecoacht hatte. Die TSG-Talente bestätigten ihm, dass sie sich seit ihren Wechseln nach Hoffenheim in den Jahren 2012 (Canouse) beziehungsweise 2013 (Pfeffer) sehr wohl im Kraichgau fühlen. Lepore sagte stellvertretend für die Delegation: „Es waren schöne Tage in Hoffenheim. Wir sind sehr beeindruckt von den Bedingungen, die wir hier vorgefunden haben.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben