Alle Ergebnisse
CAMPUS
10.10.2013

KPT mit starkem Auftritt in Wendlingen

Elf Talente des Hoffenheimer Kinderperspektivteams (KPT) waren am Wochenende beim Zengin Cup des TSV Wendlingen am Start, um sich unter anderem mit dem Bundesliga-Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach, dem VfB Stuttgart, des 1.FC Nürnberg oder der SpVgg Greuther Fürth zu messen.

Am ersten Turniertag qualifizierten sich die Jungs von Trainer Paul Tolasz nach Siegen über Fürth (2:0), den VfB (2:1) und Wendlingen (4:0) sowie einem Unentschieden gegen die Stuttgarter Kickers (0:0) und einer 1:3-Niederlage gegen RB Salzburg für die Endrunde, die am Folgetag über die Bühne ging.

In einer schweren Gruppe mit Salzburg, Wendlingen und Mainz behauptete sich das KPT erneut und marschierte ins Viertelfinale, wo es auf das bis dahin ungeschlagene Team von Borussia Mönchengladbach traf. In einem spannenden Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten verwandelten die KPT-Jungs den letzten Angriff der Partie zum 1:0-Sieg und belohnten sich für ihre klasse Leistung mit dem Halbfinaleinzug.

Hier wartete der VfB, der sich trotz des tollen Auftritts der Hoffenheimer mit 3:1 durchsetzte, so dass das Team von Paul Tolasz im Spiel um Platz drei gegen die SpVgg Unterhaching antreten musste. Gegen die von Ex-1899-Profi Francisco Copado gecoachten Hachinger gab das KPT eine frühe 1:0-Führung aus der Hand und unterlag am Ende mit 1:2.

„Trotz der beiden Niederlagen am Ende des Turniers haben sich die KPT-Jungs sehr gut präsentiert und sehr attraktiven Fußball gezeigt, der allen Beteiligten Lust auf die nächsten Spiele und Turniere macht“, so Tolasz.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben