Alle Ergebnisse
FRAUEN
27.09.2013

Meißner trifft bei U19-Sieg, Schweiz siegt auf Island

Die Hoffenheimer Nationalspielerinnen kommen mit Erfolgserlebnissen von ihren Nationalmannschaften zurück in den Kraichgau. Die deutsche U19-Nationalmannschaft schlug England mit 3:1, die Schweizer A-Auswahl setzte sich in der WM-Qualifikation mit 2:0 gegen Island durch.

Beim zweiten Aufeinandertreffen auf ihrer Länderspielreise gegen die U19-Auswahl Englands gerieten Deutschlands Juniorinnen wie schon in der ersten Partie in Rückstand, konnten diesen aber dieses Mal noch drehen. Turner erzielte in der 38. Minute die Führung für die Engländerinnen, doch noch vor der Pause gelang Vivien Beil der Ausgleich (43.). Nach der Pause übernahm die deutsche Elf, bei der Lena Weiss und Judith Steinert in der Startelf standen, das Spielgeschehen weitestgehend. Manjou Wilde traf nach 64 Minuten zur 2:1-Führung, ehe der Auftritt von Janina Meißner folgte. Die 18-Jährige war in der 66. Minute von Trainerin Maren Meinert eingewechselt worden und erzielte nur zwei Minuten später den 3:1-Siegtreffer. Neben Meißner wurde auch Lina Bürger in der 66. Minute eingewechselt, so dass im zweiten Spiel gegen die Engländerinnen alle vier Hoffenheimerinnen zum Einsatz kamen.

Moser mit Kurzeinsatz

Ebenso erfolgreich verlief das zweite WM-Qualifikationsspiel für die Schweizer A-Nationalmannschaft. Nach dem 9:0-Kantersieg gegen Serbien konnte die Schweiz, bei der Martina Moser im zweiten Spiel eingewechselt wurde, auch das zweite WM-Spiel für sich entscheiden. Nach Treffern von Ramona Bachmann und Lara Dickenmann besiegten die Schweizerinnen Island mit 2:0. Hoffenheims Martina Moser saß zunächst nur auf der Bank und wurde von Trainerin Martina Voss-Tecklenburg in der 83. Minute eingewechselt. Die Qualifikationsgruppe 3 führt die Schweiz nach zwei Spielen mit sechs Punkten an. Das nächste WM-Qualifikationsspiel der Schweizer Nationalmannschaft findet am 31. Oktober in Dänemark gegen die dänische Nationalelf statt.

Pünktlich zum Pokalspiel am Samstag, 28. September beim 1. FC Köln sind alle Nationalspielerinnen wieder ohne Blessuren zurück und für einen Einsatz in der zweiten Runde des DFB-Pokals bereit.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben