Alle Ergebnisse
PROFIS
09.09.2013

Länderspielreise geht für elf Hoffenheimer weiter

Nach dem aus Hoffenheimer Sicht überwiegend erfolgreichen Freitag – als acht 1899-Profis mit ihren jeweiligen Nationalteams erfolgreich waren, zwei Unentschieden spielten und nur zwei als Verlierer den Platz verlassen mussten – geht es für elf Spieler der TSG nun in die zweite Runde der Länderspielwoche. Kevin Volland wird dabei bereits am Montagabend zum zweiten Mal in Folge die deutsche U21-Auswahl als Kapitän aufs Feld führen. Lediglich Keeper Koen Casteels kehrte in den Kraichgau zurück, da die belgische Auswahl kein weiteres Spiel bestreitet.

Vier weitere WM-Qualifikationsspiele haben die volle Aufmerksamkeit aller Hoffe-Fans: Am Dienstagabend trifft Tarik Elyounoussi mit der norwegischen Auswahl in Oslo auf die Schweiz. Es kommt damit in der Quali-Gruppe E zum Duell Erster gegen Zweiter, wobei die Skandinavier aktuell vier Punkte Rückstand haben. "Es ist eine wichtige Partie und der Ausgang in unserer Gruppe ist noch offen. Aber wenn uns ein weiterer Sieg gelingen sollte, wären wir mit einem Bein in Brasilien", sagte der 1899-Offensivspieler gegenüber achtzehn99.de. Beim 2:0 gegen Zypern am Freitag markierte er den ersten Treffer. Sejad Salihovic bestreitet zum zweiten Mal innerhalb von fünf Tagen eine Partie gegen die Slowakei. Nach der knappen 0:1-Heimniederlage am Freitag kommt es nun in Zilina zum Rückspiel.

Polen wird mit Eugen Polanski in Serravalle auf San Marino treffen. Mit einem Sieg könnte der Rückstand auf die führenden Nationen England, Montenegro (jeweils 15 Punkte) und die Ukraine (14) reduziert werden. Polen liegt aktuell mit zehn Zählern auf Rang vier in Gruppe H. Auch Fabian Johnson ist in der Nacht zum Mittwoch mit dem US-Team aktiv. In Columbus, Ohio, heißt der Gegner Mexiko. Als aktueller Gruppenzweiter gilt es, den Abstand zu Rang vier (derzeit Mexiko) auszubauen. Die ersten Drei sind automatisch für die WM-Endrunde in Brasilien qualifiziert.


Lob für U21-Kapitän Volland

Nach dem Auftaktsieg am vergangenen Freitag, als die deutsche U21 um Kapitän Kevin Volland auf den Färöer Inseln mit 3:0 gewann, gastiert das Team von Trainer Horst Hrubesch nun in Irland. In Sligo geht es weiterhin um die Qualifikation zur EM-Endrunde 2015. Zur Kapitäns-Entscheidung erklärte Hrubesch: "Kevin Volland ist bei uns einer der entscheidenden Bausteine für die Mannschaft. Er hat auf dem Platz eine hohe körperliche Präsenz und zeigt Führungsqualitäten, die von der Mannschaft voll angenommen werden."

Am Dienstag zieht dann auch die dänische U21 mit Jannik Vestergaard nach. In Ajdovscina heißt der Gastgeber Slowenien. Patrick Schorr und Jeremy Toljan treten mit der U20-Nationalmannschaft in Wohlen in der Schweiz an und auch Vincenzo Grifo ist erneut mit der U20 Italiens aktiv. Beim Vier-Nationen-Turnier geht es als nächstes in Szczecin gegen Polen. Kevin Akpoguma und Niklas Süle bestreiten in Münster ein weiteres Testspiel mit der U18-Auswahl Deutschlands. Gegner ist Griechenland.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben