Alle Ergebnisse
PROFIS
10.09.2013

Kapitän Kevin Volland schießt U21 zum Sieg in Irland

Am Montagabend stand für die deutsche U21-Nationalmannschaft die zweite Partie in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2015 an. Nach dem Auftaktsieg am vergangenen Freitag gegen die Färöer rechnete die Mannschaft von Trainer Horst Hrubesch in Irland mit einem ersten echten Härtetest. Dieser wurde beeindruckend bewältigt. Maßgeblich beteiligt - 1899-Profi Kevin Volland. Der neue U21-Kapitän erzielte in Sligo zwei Treffer.

In der Kleinstadt im irischen Nordwesten unterschied die beiden Teams in der ersten Hälfte vor allem die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Moritz Leitner erzielte in der zwölften Minute mit dem ersten deutschen Torschuss das 1:0 für die Gäste. Im Anschluss vergaben die Hausherren zwei gute Chancen zum Ausgleich, ehe die Minuten von Kevin Volland schlugen. Der 1899-Offensivspieler traf binnen 120 Sekunden zwei Mal (22. und 24. Minute). Zwei Mal war er dabei mit dem Kopf erfolgreich. Die Weichen waren also früh auf Sieg gestellt.

Der Doppel-Torschütze zeigte sich nach der Partie im Gespräch mit Eurosport dennoch selbstkritisch: "Das war nicht mein bestes Spiel heute. Aber ich habe zwei Tore gemacht, wir haben wieder zu Null gespielt und sechs Punkte auf dem Konto. Das kann sich sehen lassen."

Hofmann setzt den Schlusspunkt

Mit dem klaren Vorsprung im Rücken kontrollierte die deutsche U21 die Partie in Halbzeit zwei. Die Überlegenheit wurde zudem von der gelb-roten Karte für den Iren Samir Carruthers (61.) begünstigt. Kurz vor Schluss erhöhte Philipp Hofmann vom FC Ingolstadt auf 4:0 (83.) für die Hrubesch-Elf, die damit einen perfekten Start in die EM-Qualifikation erwischte und die Gruppe 6 anführt.

Nächster Gegner der U21 ist am 11. Oktober in Wiesbaden die Auswahl Montenegros, vier Tage später folgt in Kassel das Rückspiel gegen die Färöer. Die Gruppensieger und die vier besten Gruppenzweiten erreichen die Play-offs für die Endrunde 2015 in Tschechien.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben