Alle Ergebnisse
FUSSBALLSCHULE
05.09.2013

„Hast Du eine Villa?“ – Robin Szarka zu Gast im Sommercamp

Über 80 Kinder fragten ihm Löcher in den Bauch. Hast Du eine Villa? Isst Du oft Fastfood? Welcher Erfolg war der bisher größte in Deiner Karriere? Doch was auch immer die neugierigen Jungs und Mädels wissen wollten – Robin Szarka gab ihnen geduldig Antworten. Der Jungprofi, der bereits gegen Ende der vergangenen Saison in den TSG-Bundesligakader aufgerückt war, nahm sich gut eine Stunde Zeit und sorgte im Sommercamp der achtzehn99 AKADEMIE für viele strahlende Gesichter.

Szarkas Besuch bildete den Höhepunkt der dreitägigen Veranstaltung, die in den Schulferien übers Jahr verteilt zur guten TSG-Tradition gehört und in diesen Sommerferien zum zweiten Mal stattfand (hier geht es zum Bericht des ersten Sommercamps 2013). Besonders bei der Frage nach seinen bisherigen sportlichen Höhepunkten geriet der 21-Jährige ins Plaudern und gewährte den Jungs und Mädels dadurch automatisch einen Einblick in die jüngere Historie der TSG. „Es gibt drei Ereignisse, die ich zu den absoluten Highlights in meiner bisherigen Karriere zähle. Zum einen natürlich mein erstes Bundesligaspiel am letzten Spieltag der vergangenen Saison gegen Borussia Dortmund, als wir uns durch einen 2:1-Sieg auf den Relegationsplatz gerettet haben. Und daneben natürlich der Gewinn der deutschen B-Jugendmeisterschaft im Jahr 2009 – übrigens im Finale ebenfalls gegen Dortmund – und der DFB-Pokalsieg mit den A-Junioren 2010. Das sind Erlebnisse, an die ich immer wieder gerne zurückdenke.“

Viele Autogramme und Erinnerungsfotos


Nachdem Szarka alle Fragen beantwortet hatte, war seine Mission im Kinderzentrum der TSG noch nicht vorbei. Umgehend machte er sich daran, die zahlreichen Autogramm- und Fotowünsche der jungen Fußballer und Fußballerinnen zu erfüllen. Danach ging es für Szarka mit vielen positiven Eindrücken im Gepäck zurück zum Training mit der Bundesligamannschaft.

Das Sommercamp der TSG war mit dem prominenten Besuch hingegen noch längst nicht vorbei. Drei Tage lang spielten die über 80 Kinder viel Fußball, zudem stattete ihnen auch das TSG-Maskottchen Hoffi einen Besuch ab. Einen weiteren ausführlichen Bericht über das Camp gibt es in der kommenden Ausgabe des achtzehn99-Stadionmagazins, das zum Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (Sonntag, 15. September, 15.30 Uhr) erscheint.

Übrigens: Robin Szarka hat keine Villa. Und er achtet als Profisportler sehr auf eine gesunde Ernährung. An freien Tagen gönnt er sich aber auch mal eine Cola.

Alle Infos zu den Angeboten und Terminen im Fußballschule-Jahr 2013 finden Sie unter www.achtzehn99.de/fussballschule.de.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben