Alle Ergebnisse
AKADEMIE
10.08.2013

U19 enttäuscht in Mainz

Mit einer verdienten 1:2 (1:1)-Niederlage kehrte die U19 von ihrem Bundesliga-Auftaktspiel in Mainz zurück. Trainer Julian Nagelsmann fand nach dem durchwachsenen Auftritt deutliche Worte.

„Leider war nur wenig von den guten Leistungen in der Vorbereitung zu sehen“, bemängelte der Coach, der sich vom teilweise emotionslosen Spiel seiner Mannschaft sehr enttäuscht zeigte: „Wir haben wenig vorwärtsverteidigt und waren schlampig in der Ballverarbeitung.“ Nach 24 Minuten gingen die Mainzer nach einem Standard in Führung, als Marcel Hammann aus fünf Metern unter die Latte köpfen durfte. Immerhin gelang den Hoffenheimern der schnelle Ausgleich, als Felix Schröter – ebenfalls nach einer Standardsituation – zum 1:1 abstaubte (28.). Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause, allerdings war das etwas schmeichelhaft, weil allein der Mainzer Patrick Pflücke mehrere gute Möglichkeiten für die Platzherren liegen ließ.

Nach dem Wiederanpfiff begann die Nagelsmann-Elf zwar gut, musste aber dann schnell den erneuten Rückstand hinnehmen, als Marc Wachs einen Ball in den Rücken der Abwehr zum 2:1 verwertete (49.). Zu oft überspielten die 05er die 1899-Defensive und zeigten sich bei den zweiten Bällen bissiger. „Das Ergebnis war eher zu niedrig, in dieser Verfassung haben wir in der Tabelle oben nichts zu suchen“, kritisierte Nagelsmann.

1.FSV Mainz 05 – TSG 1899 Hoffenheim 2:1 (1:1)

Mainz: Zeaiter – Moos, Radau, Ihrig, Kinsombi, Njie (80. Häusl), Geisler (83. Schmitt), Hammann, Parker, Pflücke (90.+3 Bujnov), Wachs (76. Stenzel).

Hoffenheim: Schwäbe – Madlmayr, Luis Carlos, Nkansah, Koblenz (46. Amiri), Rapp, Öztürk (46. Trümner), Özkan (73. Sessa), Canouse, Atik, Schröter (53. Bruno).

Tore: 1:0 Hammann (24.), 1:1 Schröter (28.), 2:1 Wachs (49.). Zuschauer: 250. Schiedsrichter: Abdelkader Boulghalegh (Rüsselsheim). Karten: Gelb für Ihrig, Häusl / Luis Carlos.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben