Alle Ergebnisse
AKADEMIE
17.08.2013

U17 feiert 3:2-Auswärtssieg in Frankfurt

Die U17 der TSG hat am Samstagnachmittag bei Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 zum Liga-Auftakt vergangene Woche gegen den VfB Stuttgart den ersten Saisonsieg gefeiert. Bei den Hessen gelang der Mannschaft von Cheftrainer Jens Rasiejewski ein knapper 3:2-Erfolg.

Dabei legte 1899 in der Bundesliga Süd/Südwest los wie die Feuerwehr. Schon nach 28 Minuten stand es 3:0 für die Gäste. Philipp Ochs traf in der 15. und 19. Minute mit einem Doppelschlag und Johannes-Philipp Kölmel legte nach. Auch in der Folge erspielte sich das Team weitere Chancen. Der vierte Treffer wollte aber nicht fallen. So ging es mit einer 3:0-Führung im Rücken in die Kabine.

Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte spielten die Hausherren einen Konter gut aus und Yilmaz verkürzte zum 1:3. Der Anschlusstreffer der Gastgeber fiel nach einer Hoffenheimer Standardsituation in der gegnerischen Hälfte. Bunjaki markierte das 2:3. Im Anschluss fing sich 1899 wieder und dominierte das Spiel. Die Chancenverwertung entwickelte sich zum einzigen Manko. Viele hochkarätige Einschussmöglichkeiten wurden nicht genutzt und so mussten alle bis zum Ende zittern, ehe der 3:2-Sieg feststand.

"Wir haben auswärts drei Punkte geholt. Deshalb bin ich grundsätzlich zufrieden", erklärte Rasiejewski nach der Partie. "Aus der Phase, in der Frankfurt den Anschluss geschafft hat, müssen wir für die Zukunft lernen."

Eintracht Frankfurt -TSG 1899 Hoffenheim 2:3 (0:3)


Eintracht Frankfurt: Horn - Montalvo, Rinderknecht, Lotz, Diack - Kullmann (55. Häuser), Schifaudo, Kazazi (59. Wölfert), Kaiser (75. Schmitt) - Yilmaz (69. Pfeifer), Bunjaki

TSG 1899 Hoffenheim: Bieber - Zucknick, Gimber, Stüber, Kapp - Lorenz, Hack - Kölmel, Bühler, Geiger - Ochs

Tore: 0:1 Ochs (15.), 0:2 Ochs (19.), 0:3 Kölmel (28.), 1:3 Yilmaz (48.), 2:3 Bunjaki (66.)

Gelbe Karten: Lotz, Kullmann

Schiedsrichter: Peter Dotzel (Heidenfeld)

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben