Alle Ergebnisse
PROFIS
30.06.2013

1899-Trainingslager in Westerburg – "Ausdauer" wird großgeschrieben

Gegen 11 Uhr bog der 1899-Bus am Sonntag in die Einfahrt zum Mannschaftsquartier für die nächsten vier Tage. Das Lindner Hotel liegt idyllisch am Wiesensee, umgeben von einem Golfplatz und nur unweit der Stadt Westerburg im Westerwald. Ein idyllischer Platz, doch für das Team von Trainer Markus Gisdol blieb keine Zeit für Annehmlichkeiten. Nur eine Viertelstunde später versammelten sich seine Spieler zur ersten Einheit auf dem Rasenplatz. Vier Tage lang wird nun der Grundstein gelegt für den Saisonstart am ersten Augustwochenende (DFB Pokal, erste Runde, bei der SG Aumund-Vegesack).

Nach einer kurzen Ansprache von Gisdol stand ein leichter Lauf, unter Anleitung von Athletiktrainer Nicklas Dietrich, und ausgiebiges Stretching auf dem Programm. Das 1899-Team wird täglich drei intensive Einheiten absolvieren müssen, da war die Lockerung nach der gut zweistündigen Anreise aus dem Kraichgau notwendig. „Dieses Trainingslager könnte man mit der Überschrift ‚Ausdauer‘ versehen“, sagte der Chefcoach. „Neben den konditionellen Schwerpunkten wollen wir aber auch jeden Tag eine Einheit haben, wo der Fußball nicht zu kurz kommt.“

Fußballtraining immer vormittags um 10 Uhr

Als die Mannschaft sich dann wieder am frühen Nachmittag versammelte, wurde sie von gut 100 Fans am Rasenplatz begrüßt und erstmals kamen wie angekündigt die Bälle ins Spiel. Während Torwarttrainer Zsolt Petry sich intensiv um die drei Keeper Koen Casteels, Jens Grahl und Tim Paterok kümmerte, waren die Feldspieler in zwei Gruppen unterteilt und trainierten in einer Abwandlung des beliebten 4-gegen-2-Spiels. Danach gab es ein ausgedehntes Abschlussspiel. Ab Montag wird das Vormittagstraining um 10 Uhr die fußballerische Einheit sein.

Den sportlichen Abschluss des Tages erlebten die Profis auf dem Fahrrad. Mit den eigens in den Westerwald transportierten Mountainbikes der TSG wurde die Gegend erkundet, und der Körper ein letztes Mal für diesen Tag belastet.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben