Alle Ergebnisse
AKADEMIE
04.05.2013

U17 behält weiße Heimweste / 7:0 gegen Regensburg

Durch einen deutlichen 7:0 (2:0)-Erfolg gegen den SSV Jahn Regensburg kletterte die U17 auf den sechsten Tabellenplatz. Durch diesen Dreier am 22. Spieltag blieb die Elf von Trainer Jens Rasiejewski in der Bundesliga Süd/Südwest auch im elften Heimspiel unbesiegt.

„Meine Mannschaft hat heute alles, was ich von ihr verlangt habe, perfekt umgesetzt und auch in dieser Höhe völlig verdient gewonnen“, freute sich Trainer Jens Rasiejewski nach der Partie. Die Hoffenheimer spielten von Beginn an beherzt nach vorne und wurden nach 16 Minuten belohnt. Nach schöner Vorarbeit von Daniele Bruno stand Philip Ochs goldrichtig und schob zur 1:0-Führung ein. Nur eine Minute später war es Bruno selbst, der auf 2:0 für seine Farben erhöhte.

Nach der 2:0-Führung hatten die Rasiejewski-Schützlinge noch weitere Chancen, scheiterten aber immer wieder am Regensburger Torhüter. So ging es mit 2:0 in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Die TSG spielte schnell und präzise nach vorne, und belohnte sich. Wieder war es Ochs, der in der 47. Minute mit seinem zweiten Streich an diesem Tage auf 3:0 erhöhte. In der 50. Minute war es Jasin Ghandour, der nach einem schönen Eckball den Ball aus 20 Metern per Dropkick in die Maschen zimmerte – Traumtor.

In der Schlussphase wurde ein Jahn-Spieler mit Gelb-Rot vom Feld verwiesen, was den 1899ern noch mehr Platz zum Kombinieren einräumte. So erhöhten schließlich Nadiem Amiri, Kubilay Güneş und Ochs mit seinem dritten Tor auf 7:0. „Mein Team hat heute von Anfang an eine konzentrierte Leistung gezeigt, ich bin mit der Mannschaft sehr zufrieden“, so Rasiejewski. „Vor allem das Kombinationsspiel und das schnelle präzise Spiel in die Spitze waren heute sehr stark.“

TSG 1899 Hoffenheim – SSV Jahn Regensburg 7:0 (2:0)

Hoffenheim: Deter – Eiben, Nkansah (60. Roumeliotis), Sessa, Ghandour, Rapp (65. Kugel), Schilling, Öztürk (55. Amiri), Güneş, Bruno (65. Barišić), Ochs.

Regensburg: Wagner – Kerscher, Böhm, Nimsch (53. Ertl), Lotter, Hauner, Aktas (41. Strahl), Hoch, Grzesik, Shalaj, Ulmer (67. Rothut).

Tore: 1:0 Ochs (16.), 2:0 Bruno (17.), 3:0 Ochs (47.), 4:0 Ghandour (50.), 5:0 Amiri (67.), 6:0 Ochs (72.), 7:0 Güneş (77.). Zuschauer: 73. Schiedsrichter: Manuel Digeser (Rottenburg am Neckar). Karten: Gelb für Nkansah, Ochs / Hoch, Strahl; Gelb-Rot für Hauner (59., wiederholtes Foulspiel).

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben