Alle Ergebnisse
FRAUEN
10.05.2013

Frauen: In Frankfurt den letzten Schritt vor dem Saisonfinale machen

Am vorletzten Spieltag der 2. Bundesliga Süd ist 1899 Hoffenheim am kommenden Sonntag um 14 Uhr bei der Bundesligareserve des 1. FFC Frankfurt zu Gast. Die Spannung in der Liga im Kampf um den Aufstieg steigt. Hoffenheim liegt mit einem Punkt Vorsprung an der Tabellenspitze, ein Sieg in Frankfurt ist das Ziel für Sonntag.

Aber nicht nur um vor dem direkten Duell gegen den 1. FC Köln vor den Rheinländerinnen zu bleiben, wünscht sich Trainer Jürgen Ehrmann einen Sieg. „Wir möchten mit drei Punkten in Hessen gerne auch den SC Sand komplett aus dem Titelrennen nehmen.“ Denn Sand hat sich in den letzten Spielen an das Führungsduo der Bundesliga herangeschlichen, liegt drei Zähler hinter Köln, vier hinter Hoffenheim und hat in der Rückrunde alle Spiele gewonnen.

Gegen die Frankfurterinnen kann die TSG eine positive Bilanz aufweisen. Alle vier Duelle in den letzten beiden Spielzeiten sowie das Hinspiel in dieser Saison entschied Hoffenheim für sich. Für den FFC gibt es in dieser Saison nichts mehr zu holen. Mit 23 Punkten liegt Frankfurt auf dem achten Platz und hat sich seinen Platz in der zweiten Liga für die kommende Saison bereits gesichert. Dennoch geht Ehrmann davon aus, dass der Gegner „hoch motiviert“ sein wird. „Wir müssen uns gut vorbereiten und die jetzige Ausgangslage vor dem Spiel gegen Köln erhalten“, so der Coach.

Personell steht noch ein Fragezeichen hinter Susanne Hartel. Die Spielführerin konnte mit Rückenproblemen nicht trainieren. Auch Martina Moser hatte mit Problemen am Oberschenkel zu kämpfen. Sie dürfte am Sonntag aber im Kader der Hoffenheimerinnen stehen. Bis auf die Langzeitverletzten sind ansonsten alle Spielerinnen fit und bereit, den nächsten Schritt zum großen Ziel zu gehen. Anne Fühner ist optimistisch: „Es läuft gerade gut bei uns. Die Partie in Frankfurt wird schwer und wir müssen auf jeden Fall gewinnen. Wenn wir aber alle wie zuletzt Gas geben, schaffen wir das.“

Team II in Karlsruhe

In der Regionalliga Süd steht für die zweite Mannschaft von 1899 Hoffenheim bereits das letzte Spiel der Saison auf dem Programm. Am 22. Spieltag reisen die Kraichgauerinnen zum abstiegsbedrohten Karlsruher SC, der im Kampf um den Klassenerhalt noch einen Sieg braucht. Hoffenheim kann das Spiel dagegen ohne Druck angehen. Als bester Aufsteiger wird die TSG die Saison auf einem hervorragenden zweiten Platz beenden. Spielbeginn beim KSC ist am Sonntag, 12. Mai um 14 Uhr.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben