Alle Ergebnisse
FRAUEN
02.05.2013

Frauen: Hoffenheim empfängt Crailsheim und möchte vorlegen

In der 2. Bundesliga Süd legt 1899 Hoffenheim am kommenden Wochenende vor. Die Partie des 20. Spieltags gegen den TSV Crailsheim findet bereits am Samstag, 4. Mai um 13 Uhr im Dietmar-Hopp-Stadion in Hoffenheim statt. Mit einem Sieg könnte der Tabellenführer den Druck auf den 1. FC Köln erhöhen, der am Sonntag beim 1. FFC Niederkirchen zu Gast ist.

Hoffenheim kann den Vorsprung auf Verfolger Köln also auf vier Punkte ausbauen – zumindest über Nacht. Die Partie gegen Crailsheim wird aber keine einfache werden. Das beweist die Vergangenheit. Die letzten vier Spiele gegen die Hohenloherinnen konnte die TSG zwar für sich entscheiden, die Duelle waren aber immer eng und spannend. Und in dieser Saison trat Crailsheim vor allen Dingen gegen die Topteams der Liga stark auf. Zwei Mal konnte der TSV dem 1. FC Köln einen Punkt abringen, gegen den SC Sand einmal gewinnen. Nur gegen Hoffenheim ging die Mannschaft um Trainer Christian Isert noch leer aus (2:3 im Hinspiel). „Wir werden Crailsheim niemals unterschätzen. Wir wissen um die Stärken des Teams gegen die Topmannschaften“, so Coach Jürgen Ehrmann. Der kommende Gegner wackelt in der Rückrunde allerdings, konnte nur ein Spiel gewinnen. Während Crailsheim in der Hinrunde noch ordentlich punktete und 21 Zähler sammelte, waren es in der zweiten Saisonhälfte bisher nur fünf Punkte.

Davon lässt sich Hoffenheim jedoch nicht blenden und Trainer Ehrmann hat schon eine Idee wie seine Mannschaft erfolgreich gegen den Tabellenvierten der 2. Liga bestehen kann: „Crailsheim ist körperlich sehr robust und zweikampfstark. Wir müssen versuchen, schnell und präzise mit unseren flinken Spielerinnen zu kombinieren und den Abschluss suchen.“ Dann sei auf jeden Fall ein Sieg drin, der den 1. FC Köln vor seinem nicht leichten Spiel in Niederkirchen zusätzlich unter Druck bringen würde, ergänzt Ehrmann.

Personell stehen hinter Anne Rheinheimer und Stefanie Zinner noch Fragezeichen. Ob die beiden am Samstag zum Einsatz kommen können, entscheidet sich erst kurz vor dem Spiel.

Heimspiel in der Regionalliga, Saisonfinale für U17

In der Regionalliga Süd empfängt 1899 Hoffenheim zum letzten Heimspiel der Saison den Hegauer FV. Spielbeginn der Partie des 21. Spieltags ist am 5. Mai um 14 Uhr im Ensinger Stadion St. Leon. Für die Hoffenheimerinnen ist es das letzte Spiel einer englischen Woche. Am vergangenen Mittwoch war die Mannschaft zum Nachholspiel beim TSV Jahn Calden zu Gast. In einer kampfbetonten Partie mit wenigen Torchancen, aber einem leichten Übergewicht Hoffenheims in der zweiten Halbzeit, trennten sich die beiden Mannschaften mit einem torlosen Remis. Hoffenheim steht damit zwei Spieltage vor Schluss vier Punkte hinter Tabellenführer SV 67 Weinberg auf dem zweiten Platz.

In der B-Juniorinnen-Bundesliga steht für die U17-Juniorinnen bereits das Saisonfinale an. Am 18. und damit letzten Spieltag trifft Hoffenheim auswärts auf den 1. FFC Frankfurt. Die Partie beim vorzeitigen Meister der Staffel Süd beginnt am Samstag, 4. Mai um 14 Uhr.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben